Ab 2017 höherer Hartz-IV-Satz für Kinder zwischen 6 und 13 Jahren

Sozialhilfe-


Im kommenden Jahr sollen alleinstehende Hartz-IV-Abhängige 4 Euro pro Monat mehr erhalten, ebenso der im Haushalt lebende Partner. Für Kinder zwischen 6 und 13 Jahren steht ebenfalls eine Anhebung des Regelsatzes in Aussicht, doch jüngere Kinder gehen leer aus.

Deutlicher Anstieg Hartz-IV-Satz für 6- bis 13-Jährige

Heisse Kartoffeln
Ab 2017 höherer Hartz-IV-Regelsatz

Im nächsten Jahr wird es für die von Hartz-IV Abhängigen Familien mehr Geld geben. Die Bundesregierung plant lt. dem Referentenentwurf des Bundessozialministeriums die Anhebung des Regelsatzes für Kinder in der Altersgruppe zwischen 6 und 13 Jahren von derzeit 270 auf 291 Euro, wie BILD am Dienstag berichtete. Ein Schritt in die richtige Richtung, so das Deutsche Kinderhilfswerk, aber „völlig indiskutabel“, dass es für Kinder unter 6 Jahren offenbar eine Nullrunde geben soll.

Für die Alleinstehenden soll eine Anhebung des Hartz-IV-Regelsatzes von 404 auf 409 Euro pro Monat in Aussicht gestellt sein. Für den Partner wird der Schritt nach oben voraussichtlich ebenfalls um 4 Euro ausfallen, von derzeit 364 auf 368 Euro pro Monat.


Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.