Vatertag & Alkohol am Steuer – Christi Himmelfahrt & Himmelfahrtskommando

Unfallstatistik-


Die Rettungskräfte werden am kommenden Vatertag, am 14. Mai 2015, wieder einmal deutlich öfters ausrücken müssen als an einem Durchschnittstag. Väter unter Alkoholeinfluss am Steuer verwechseln „Christi Himmelfahrt“ mit einem „Himmelfahrtskommando“.

Alkoholkonsum

Am Vatertag fließt traditionell mehr Alkohol und die Zahl Verkehrsunfälle steigt deutlich an

Tendenziell fallende Anzahl der Alkoholunfälle am Vatertag

Im vergangenen Jahr stieg die Anzahl der Verkehrsunfälle aufgrund Alkohol am Steuer am Vatertag rapide an. Kaum zu erwarten, dass der Vatertag 2015 eine Ausnahme sein wird.

An einem durchschnittlichen Tag zählte die Polizei im Jahr 2014 rund 97 alkoholbedingte Unfälle pro Tag, so das Statistische Bundesamt (Destatis). Am Vatertag waren es hingegen 232 Alkoholunfälle. Lediglich am Neujahrestag passierten 273 alkoholbedingte Unfälle, allerdings ist der Feiertag zum Jahreswechsel nicht ausschließlich für die Männer „reserviert“.

Im Jahr 2013 passierten am Vatertag 279 Alkoholunfälle, im Jahr 2012 waren es noch 292 Fälle. Gut zehn Jahre zurück, im Jahr 2004 zählte die Polizei am Vatertag 458 Alkoholunfälle. Die Anzahl schrumpft, aber der Faktor 2,4 gegenüber einem Durchschnittstag vom vergangenen Jahr zeigt nach wie vor den „leichteren Sinn“ für ein alkoholisiertes Himmelfahrtskommando zum Vatertag.



Top Schutzbrief 728x90

Bild: CC0 Public Domain
Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.