Allianz UBS: Unfallversicherung inkl. Kapitalaufbau & Beitragsrückzahlung

Unfallversicherung-


Die Allianz Versicherungen führte zum Start 2015 mit „UBS“ eine private Unfallversicherung inkl. Kapitalaufbau und garantierter Beitragsrückzahlung ein. Im schweren Pflegefall erfolgt die Umwandlung der Rückerstattung in eine lebenslange Pflegerente.

Unfall

Finanzieller Schutz durch Unfallversicherung nun als „Sparanlage“ in Zinstief-Zeiten

Unfallversicherung auch als Einmalbeitragsversicherung wählbar

Das Prinzip einer privaten Unfallversicherung funktioniert in der Regel nach einem üblichen Schema. Der Versicherungskunde zahlt seine regelmäßigen Beiträge und die Versicherungsgesellschaft leistet bei berechtigten Ansprüchen. Im Schadenfall sind versicherte Personen vor den Risiken der Unfallfolgen geschützt und der Versicherer trägt das entsprechende finanzielle Risiko.

Eine neue und auch ungewöhnliche Variante der privaten Unfallversicherung bietet seit Anfang 2015 die Allianz Deutschland AG mit „UBR“ an – Die „Allianz Unfallversicherung mit garantierter Beitragsrückzahlung“. Ein Unfallschutz mit verbesserten Leistungen und integriertem Kapitalaufbau. Versicherungskunden erhalten das eingezahlte Geld zurück und werden gleichzeitig an den Überschüssen beteiligt, unabhängig davon, ob ein Unfall passiert ist und Leistungen in Anspruch genommen wurden.

Zu den verbesserten Leistungen der Allianz UBS zählen u.a. die Verdoppelung der vereinbarten Versicherungssumme bereits ab 35 Prozent Invalidität sowie der Einbezug der Unfälle nach einem Schlaganfall, Herzinfarkt, infolge von Bewusstseinsstörungen oder nach der Einnahme von Medikamenten.

Neben regelmäßigen Beitragszahlungen können Kunden die UBR auch als Einmalbeitragsversicherung wählen. Die Mindesthöhe beträgt 1.500,- Euro. Die UBR für ein Kind leistet bei einem Einmalbetrag von z.B. 5.000,- Euro eine Invaliditätssumme von 120.000,- Euro.

Der volle Versicherungsschutz über die gesamte Laufzeit bleibt auch dann bestehen, wenn nach einem schweren Unfall die laufende Beitragszahlung eingestellt wird. Die Entwicklung der garantierten Beitragsrückzahlung bleibt unberührt. Dies gilt auch für einen UBR-Vertrag für ein Kind, wenn der Beitragszahler noch vor Ablauf des Vertrags verstirbt.

Das Thema Pflege erhält in der am 01.01.2015 eingeführten UBR-Variante einen neuen Schwerpunkt. Senioren profitieren von einer zusätzlichen bedarfsgerechten Absicherung. Die garantierten Beitragsrückzahlungen werden im Falle einer schweren Pflegebedürftigkeit (ab Pflegestufe II) in eine lebenslange monatliche Pflegerente gewandelt. Die Rentenzahlungen erhält der Kunde umgehend, auch wenn der Vertrag noch nicht ausfinanziert sein sollte.

Das Verletztengeld ist ein weiterer Bestandteil der Allianz-UBR, das vor allem den Senioren mehr finanzielle Sicherheit bietet. Nach einem Unfall erhalten Versicherungskunden ein Prozent der Versicherungssumme, jedoch mindestens 300,- Euro ausgezahlt. Bei einer vereinbarten Versicherungssumme von 100.000,- Euro erhält der Verunglückte einen einmaligen Betrag von 1.000,- Euro.

„Aufgrund unserer Finanzkraft und deutlichen Marktführerschaft im Bereich der UBR können wir den Kunden auch in Zukunft ein attraktives Angebot unterbreiten. Damit können sich Kunden weiterhin umfassend gegen die finanziellen Folgen von Unfällen absichern und sich gleichzeitig auf die Rückzahlung der Beiträge verlassen“, sagt Jens Lison, Vorstand der Allianz Versicherungs-AG.


Haben Sie sich schon um Ihren privaten Unfallschutz gekümmert?



Top Schutzbrief 728x90

Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.