Risiko Berufsunfähigkeit – Nach wie vor auf hohem Niveau

Berufsunfähigkeit –


Das Risiko einer Berufsunfähigkeit betrifft nach wie vor rund ein Viertel aller Arbeitnehmer während ihrer beruflichen Laufbahn. Die körperlichen Erleichterungen wirkten sich deshalb nur geringfügig auf die Gesamtrisiken aus.

Arbeitszeit

Berufsunfähig durch Krankheit – Nach wie vor ein hohes Risiko

Risiken steigen mit zunehmenden Alter an

Das Risiko einer Berufsunfähigkeit blieb seit Jahren auf stabilen Niveau, dies trotz der vermeintlichen Erleichterungen an den Arbeitsplätzen aufgrund der fortschreitenden Digitalisierung. Inzwischen liegt das Risiko, bis zum durchschnittlichen Renteneintrittsalter von 64 Jahren mindestens einmal im beruflichen Werdegang berufsunfähig zu werden, im Durchschnitt bei rund 25 Prozent, so das Ergebnis einer Studie der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV). Mit dem steigenden Alter, steigt auch die Wahrscheinlichkeit einer Berufsunfähigkeit.

Während das Risiko der Berufsunfähigkeit bis zum Renteneintrittsalter von 60 Jahren bei 17,3 Prozent (Männer) bzw. 16,1 Prozent (Frauen) liegt, ist die Wahrscheinlichkeit bei einem Rentenalter mit 65 Jahren bereits bei 28,2 Prozent bzw. 27,2 Prozent.

DAV zog die Daten der zuletzt im Jahr 2012 erhobenen Daten zum Vergleich heran. Demnach blieben die Risiken auf ähnlich hohem Niveau. Nach wie vor spiele der ausgeübte Beruf eine wesentliche Rolle. Die Dauer des Erwerbslebens hänge ebenfalls mit den Risiken der Berufsunfähigkeit zusammen. In einzelnen Berufsgruppen falle die Quote der Betroffen bei sogar einem Drittel aus. Bei der Erhebung wurde allerdings auch berücksichtigt, dass viele Arbeitnehmer nur für eine vorübergehende Zeit berufsunfähig sind.

Die Quote von rund 25 Prozent Berufsunfähigkeit während des Erwerbslebens bestehe lt. DAV seit mindestens 20 Jahren, obwohl die Risiken aufgrund körperlich anstrengender Tätigkeiten deutlich rückläufig waren. Die körperliche Belastung im Beruf spiele sogar eine untergeordnete Rolle.

Leistungen & Kosten Berufsunfähigkeitsversicherung berechnen

Jetzt den kostenlosen Vergleichsservice nutzen:

Paar in Abendsonne

  • Vergleich aus mehr als 100 Tarifen
  • Nur Top-Anbieter mit geprüfter Qualität
  • Leistungen bereits ab 50% Berufsunfähigkeit
  • Kostenlose Tarifberechnung
  • Unverbindliche Angebotserstellung
  • Auf Wunsch individuelle Beratung


Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.