Privathaftpflichtversicherung – ein Muss für jeden

Privat Haftpflicht-


Unfall-, Hausrat-, Rechtsschutz- oder Risikolebensversicherung – wer behält bei dem riesigen Angebot an verschiedensten Policen noch den Überblick? Tatsächlich gibt es einige Versicherungen, die längst nicht jeder von uns benötigt. Eine gehört aber in keinem Fall zu jenen. Die private Haftpflichtversicherung (PHV) hat nämlich bereits so manch einen vor dem finanziellen Ruin bewahrt.

Warum die PHV so wichtig ist

PHV
Fundamental wichtiger Risikoschutz
©Steve Baccon/Digital Vision/Thinkstock

Sicherlich ist jedem von uns bereits einmal eine kleine Unachtsamkeit geschehen, die einen finanziellen Schaden zur Folge hatte. In der Regel handelt es sich hierbei lediglich um kleinere Schäden wie etwa zerbrochene Vasen, die schnell bezahlt und verschmerzt sind. Es kann jedoch auch passieren, dass eine winzige Unachtsamkeit schwere finanzielle Folgen nach sich zieht. Dies kommt besonders häufig in solchen Fällen vor, in denen Personen verletzt wurden. Aber auch Sachschäden können schnell utopische Summen erreichen.

Angst braucht man vor derartigen Szenarien nicht haben, wenn man eine private Haftpflichtversicherung abgeschlossen hat. Jene deckt Personen-, Sach- und Vermögensschäden ab, die von einer versicherten Person verursacht wurden. Absichern kann man sich übrigens sowohl als Einzelperson als auch als Ehepaar/eingetragene Lebenspartner mit oder ohne Kinder. Entscheiden Sie sich für eine private Haftpflichtversicherung auf hansemerkur.de, so sind sogar deliktunfähige Kinder mitversichert. Sollte also doch einmal etwas passieren, müssen Sie nichts befürchten! Schließlich kommt dann die Police für die entstandenen Kosten auf, die Sie ohne eine Versicherung vollständig selbst hätten bezahlen müssen.

PHV: Schutz ist nicht gleich Schutz

Sollten Sie an einer privaten Haftpflichtversicherung interessiert sein, sollten Sie wissen, dass längst nicht jeder Tarif auch die gleichen Leistungen inkludiert. Je nachdem, in welcher Lebenssituation Sie sich befinden, gibt es verschiedene Gebiete, die Sie unbedingt in die Police einschließen lassen sollten. Sollten Sie etwa viel reisen, zahlt sich eine weltweite Auslandsdeckung mit unbegrenzter Dauer aus. Ebenfalls sinnvoll ist häufig eine Abdeckung von Mietsachschäden, Gefälligkeitsschäden sowie Schlüsselschäden.

Wichtig ist zuletzt, dass Sie eine ausreichend hohe Deckungssumme wählen. Jene bezeichnet die maximale Summe, welche die Versicherung im Falle eines durch Sie verursachten Schadens zahlen würde. Experten empfehlen hier, eine Deckungssumme von mindestens 3 Millionen Euro zu wählen.



HanseMerkur Versicherungsprodukte - Übersicht

Ambulante ZusatzversicherungKrankenhauszusatzversicherung
PflegeversicherungPrivathaftpflicht
ZahnzusatzversicherungHausratversicherung
Tierhalterhaftpflicht

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.