Mittwoch, den 20. Juni 2018


Wähler

Mehrheit der nun stimmlosen Wähler gegen Groko

2. März, 2018 um 14:47 Uhr

Mehrheit der nun stimmlosen Wähler gegen Groko

Politik – Am Freitag ist Stichtag für die Stimmabgabe der SPD-Basis zur mit der CDU/CSU ausgehandelten Großen Koalition. SPD-Anhänger sowie Ökonomen bevorzugen eine Groko, während die nun stimmlosen Wähler eine Fortsetzung des schwarz-roten Bündnisses ablehnen. Die Wähler haben ihren „Dienst“ getan Regierungsbildung gegen Wählerinteressen Heute ist der letzte Tag für die SPD-Mitglieder, um für oder gegen eine Große Koalition (Groko) zu stimmen. Am Sonntag soll das Ergebnis feststehen. Dann entscheidet sich, ob es eine Fortsetzung der schwarz-roten Regierung gibt, oder eine Neuwahl bzw. eine Unions-Minderheitenregierung in Frage kommt. Lt.... 

mehr...

Nur noch 1 Viertel der Wähler für SPD

11. Juni, 2017 um 1:58 Uhr

Nur noch 1 Viertel der Wähler für SPD

Bundestagswahl 2017 – Im aktuellen Sonntagstrend würde nur noch ein Viertel der Wähler für die SPD stimmen. Für die Union würden 39 Prozent der Wähler ein Kreuzchen setzen. Die „Schulz-Luft“ strömt somit weiter aus. Abstand SPD zur Union auf 14 Punkte angewachsen Union holte weitere Stimmen Das Loch in der „Schulz-Blase“ ist noch immer nicht geflickt. Die Wählergunst für die SPD strömt nach wie vor beständig aus und wandert hälftig in das Lager der Union ab. Die für BAMS erstellte Emnid-Umfrage ergab einen Zuspruch von nur noch 25 Prozent der potenziellen Wähler für die SPD. Ein Minus um 2 Punkte gegenüber dem vergangenen... 

mehr...

Schimmer und Glanz von Martin Schulz verblassen

8. Mai, 2017 um 14:04 Uhr

Schimmer und Glanz von Martin Schulz verblassen

Landtagswahl SPD – Schimmer und Glanz des von den Medien in den Himmel hochgezogenen Sterns Martin Schulz verblassten nach Saarland auch in Schleswig-Holstein. Herbe Verluste brachten dem SPD-Kanzlerkandidaten „höllischen Ärger“ ein. Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Wähler schenken der „sozialen Gerechtigkeit“ wenig Glauben Wähler erweitern ihre Horizonte Nach Saarland folgte mit Schleswig-Holstein für die SPD die nächste Pleite bei Landtagswahlen. Angesichts der Erwartungen von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz mit 100%-iger Rückendeckung seiner Parteigenossen kann das Ergebnis in Schleswig-Holstein gerne als ein... 

mehr...

SPD verliert in erster Mai-Woche erneut Wähler

7. Mai, 2017 um 2:58 Uhr

SPD verliert in erster Mai-Woche erneut Wähler

Bundestagswahl 2017 – Die SPD musste auch während der ersten Woche im Mai in der Gunst der Wähler weitere Abstriche hinnehmen. Der Abstand zur Union wurde größer. SPD verlor einen Punkt, „Sonstige“ holten sich einen ab SPD verliert weiterhin Wähler Wäre am 07. Mai 2017 Bundestagswahl, dann käme die SPD nach dem Verlust eines weiteren Punkts nur noch auf 28 Prozent. Die Union aus CDU/CSU könnte sich lt. einer für BAMS durchgeführten Emnid-Umfrage 36 Prozent der Wählerstimmen sichern. Somit hat sich der Abstand zwischen SPD und der Union in den vergangenen Wochen kontinuierlich vergrößert. Die AfD und die Linkspartei blieben wie in... 

mehr...

Schulz-Hype auch in Schleswig-Holstein nicht angekommen?

29. April, 2017 um 2:24 Uhr

Schulz-Hype auch in Schleswig-Holstein nicht angekommen?

Landtagswahl Schleswig-Holstein – Das von der SPD mit voller Zustimmung angehängte Zugpferd Martin Schulz kam bereits im Saarland ins Straucheln. In Schleswig-Holstein war die vermeintliche Schulz-Hype wohl ebenfalls nur von kurzer Dauer. SPD fällt zurück – CDU an der Spitze der Wählergunst Wähler würden die SPD auf Platz 2 setzen Die Schulz-Hype verblasste bereits im Bundesland Saarland, soweit sie jemals dort angekommen ist. Nun kristallisiert sich heraus, dass die vom Kanzlerkandidaten Martin Schulz angeführte Partei auch in Schleswig-Holstein Federn lassen musste. Anlässlich der anstehenden Landtagswahl am 07. Mai 2017 führte das Meinungsforschungsinstitut... 

mehr...

SPD wieder um Nasenspitze weit vor Unionsparteien

21. März, 2017 um 7:08 Uhr

SPD wieder um Nasenspitze weit vor Unionsparteien

Bundestagswahl 2017 – Die Wählergunst für die SPD hat wieder zugelegt. Offenbar brachte die Wahl des SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz zum neuen bundesweiten SPD-Chef mit einer Zustimmung von 100 Prozent einen erneuten Auftrieb. SPD derzeit um eine Nasenspitze vor den Unions-Parteien Das Gerangel um die Wählergunst geht weiter Nach einen kleinen Rücksetzer holte die SPD in der Wählergunst wieder auf und zog an den Unions-Parteien wieder vorbei. Lt. einer neuesten für die BILD (Dienstag) erstellte Insa-Umfrage konnte die SPD wieder einen Punkt dazugewinnen und würde bei einer Bundestagswahl 32 Prozent der Wählerstimmen erhalten. Für die anderen Parteien... 

mehr...

SPD holte in Wählerstimmen-Jagd Union ein

7. Februar, 2017 um 0:21 Uhr

SPD holte in Wählerstimmen-Jagd Union ein

Bundestagswahl 2017 – Die SPD holte in der Jagd nach Wählerstimmen weiter auf und überholte inzwischen CDU/CSU. Eine große SPD-geführte Koalition käme auf 61 Prozent der Stimmen. Bis zur Bundestagswahl 2017 ist es jedoch noch lange hin. SPD profitiert derzeit noch von Lichterscheinung Schulz SPD liegt um einen Punkt vor der Union Es geht Schlag auf Schlag. Der „vermeintliche Siegeszug“ der SPD und ihren Erlöser Martin Schulz scheint nicht mehr gestoppt werden können. Am Sonntag lag die SPD in der Wählergunst lt einer Emnid-Umfrage vier Prozentpunkte hinter CDU/CSU. Nun will eine Insa-Umfrage für BILD herausgefunden haben, dass die Sozialdemokraten... 

mehr...

SPD holte auf – Abstand zur CDU/CSU bei 4 Punkten

6. Februar, 2017 um 0:02 Uhr

SPD holte auf – Abstand zur CDU/CSU bei 4 Punkten

Wahlen – Die SPD holte kräftig auf und käme bei der Bundestagswahl aktuell auf 29 Prozent. Der Abstand zur CDU/CSU hat sich auf nur noch 4 Punkte verringert. SPD profitiert derzeit von der Schulz-Hype Martin Schulz als aktuelles Zugpferd Das Pushen des SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz durch die Medien zeigt Wirkung. Nach einer Umfrage durch das Meinungsforschungsinstitut Emnid für BAMS rückte die SPD der CDU/CSU um ein gutes Stück näher. Gegenüber dem letzten Sonntag holte die SPD sechs Punkte auf und käme derzeit auf 29 Prozent der Wählerstimmen. Für die CDU/CSU würden sich nach einem Verlust von vier Prozentpunkten 33 Prozent der Wähler entscheiden. Grüne... 

mehr...

Wählerumfrage 2. Woche 2017: Regierung 58%

15. Januar, 2017 um 11:48 Uhr

Wählerumfrage 2. Woche 2017: Regierung 58%

Umfrage – Nach der zweiten Woche im Jahr 2017 mussten die Regierungsparteien CDU/CSU und SPD in der Wählergunst ein paar Federn lassen. Zugewinne erzielten dagegen die Linke und die FDP. Regierungskonstellation käme auf 58 Prozent Wählerumfrage für 15. Januar 2017 Nach dem obligatorischen Motto „wäre am Sonntag Bundestagswahl“ würde die derzeitige Konstellation der Bundesregierung auf 58 Prozent der Wählerstimmen kommen. Lt. der für BAMS erstellten Emnid-Umfrage erreichte CDU/CSU derzeit 37 Prozent der Stimmen und die SPD 21 Prozent. Die Alternative für Deutschland (AfD) erhielte an diesem Sonntag 12 Prozent. Die Grünen kämen auf 10... 

mehr...

Bundesbürger fühlen sich trotz Terror sicher

6. Januar, 2017 um 0:02 Uhr

Bundesbürger fühlen sich trotz Terror sicher

Umfrage – Nach wie vor scheinen sich die Bundesbürger trotz Bedrohungen und tatsächlich durchgeführten Terroranschlägen relativ sicher zu fühlen. Eine Mehrheit glaubt, dass die Bundesrepublik gegen Terror gut geschützt sei. Geübte Gelassenheit trotz Vorfälle Scheinbar keine Beunruhigung trotz Terror Die Mehrheit der Bundesbürger scheint zum Thema Terror gelassen geblieben zu sein. Lt. dem ARD DeutschlandTrend vom Donnerstag fühlten sich 73 Prozent der Bundesbewohner nach wie vor eher sicher. Rund ein Viertel der Befragten fühle sich dagegen unsicher. Demnach sei das hohe Sicherheitsgefühl über alle Parteigrenzen hinweg gleich, mit Ausnahme bei... 

mehr...

Ältere Beiträge »

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.