Sonntag, den 24. Juni 2018


ifo-institut

Euphorie deutscher Unternehmen lässt März 2018 nach

23. März, 2018 um 7:23 Uhr

Euphorie deutscher Unternehmen lässt März 2018 nach

Konjunktur – Die Euphorie in den Management-Etagen der deutschen Unternehmen lässt nach. Im März 2018 sank der Geschäftsklimaindex des Münchner ifo-Instituts auf 114,7 Punkte. Bauhauptgewerbe nach wie vor im Aufwind Verarbeitendes Gewerbe im Stimmungsabfall Die Chefs der im Bundesgebiet ansässigen deutschen Unternehmen sind im März 2018 in eine etwas gedämpftere Stimmung abgerutscht. Der ifo Geschäftsklimaindex rutschte von 115,4 Punkten im Februar auf 114,7 Punkte im März ab. Die Manager beurteilen demnach die aktuelle sowie die künftige Lage etwas weniger positiv. Ausschlaggebend sei der drohende Protektionismus. Nach wie vor befindet sich das... 

mehr...

Eingetrübte Stimmung bei deutschen Exporteuren

26. Februar, 2018 um 16:15 Uhr

Eingetrübte Stimmung bei deutschen Exporteuren

Konjunktur – Der Stimmungsindex zu den Erwartungen der deutschen Exportunternehmen ist im Februar 2018 zum dritten Mal in Folge gesunken. Eintrübung im Maschinen- und Fahrzeugbau Stimmung bei Exporteuren sinkt weiter ab Die Erwartungen in den Export innerhalb der kommenden Monaten sinkt ab. Die deutschen Exporteure waren im Februar 2018 weniger optimistisch eingestellt als im Januar. Der vom Münchner ifo-Institut ermittelte Wert sank im Februar von 16,5 Punkte im Januar auf 14,8 Punkte ab. Bereits der dritte Rückgang in Folge, so das ifo-Institut. Der „starke Euro“ drücke trotz guter Konjunktur innerhalb der Eurozone auf die Stimmung der Export-Unternehmen.... 

mehr...

ifo-Index: Wirtschaft brummt im Sommer 2017

26. Juli, 2017 um 9:26 Uhr

ifo-Index: Wirtschaft brummt im Sommer 2017

Konjunktur – Die deutsche Wirtschaft scheint im Sommer 2017 zu brummen. Der Index des Münchner ifo-Instituts erreichte im Juli einen neuen Rekordwert. Lediglich Einzelhandel ist zurückhaltender Manager zeigen sich sehr zufrieden Die deutsche Wirtschaft scheint im Sommer 2017 zu brummen. Der Geschäftsklimaindex des Münchner ifo-Instituts erreichte mit dem Juli einen neuen Rekordstand. Im noch laufenden Monat kletterte der Wert von vormals 115,2 auf 116,0 Punkte an. Der dritte Rekordwert in Folge, so das Münchner Institut am Dienstag. Demnach waren die befragten Unternehmen seit dem Anschluss der neuen Bundesländer mit der aktuellen Geschäftslage noch... 

mehr...

ifo Institut korrigiert Prognosen 2017 & 2018 deutlich nach oben

21. Juni, 2017 um 16:43 Uhr

ifo Institut korrigiert Prognosen 2017 & 2018 deutlich nach oben

Konjunktur – Das Münchner ifo-Institut korrigierte im Juni 2017 die bisher gestellten Prognosen zur deutschen Wirtschaft für das laufende und kommende Jahr deutlich nach oben. Neue Prognose bis zur nächsten Korrektur Nächster Weitblick nach Momentaufnahme „Anders als ursprünglich erwartet“. So auch die bisherigen Einschätzungen des Münchner ifo-Instituts zur künftigen Entwicklung der Konjunktur. Das Institut korrigierte die Prognosen nach einer erneuten Momentaufnahme der vorliegenden Daten deutlich nach oben. Die deutsche Wirtschaft werde demnach in den Jahren 2017 und 2018 nicht nur deutlich stärker zulegen als erwartet, sondern auch... 

mehr...

ifo-Index Mai 2017: Chef-Etagen versprühen Optimismus

25. Mai, 2017 um 6:48 Uhr

ifo-Index Mai 2017: Chef-Etagen versprühen Optimismus

Konjunktur – Die Chef-Etagen der vom Münchner ifo-Institut befragten Unternehmen zeigten sich im Mai 2017 in Rekord-Laune. Der Index für die Einschätzung der aktuellen und der künftigen Geschäftsklage kletterte erneut nach oben. Lediglich der Einzelhandel verlor an Zuversicht Rekord-Gute-Laune im Mai 2017 Im Mai 2017 stieg der Geschäftsklimaindex des Münchner ifo-Instituts auf einen noch nie erreichten Höchstwert. Es herrsche „Champagnerlaune“ in den Managerabteilungen der deutschen Unternehmen. Der Wert stieg im Mai von 113,0 auf 114,6 Punkte an (saisonbereinigt). Die Chef-Etagen der befragten Firmen sehen demnach die aktuelle Lage wie... 

mehr...

Weltwirtschaftsklimaindex stieg im 2. Quartal 2017 an

11. Mai, 2017 um 12:04 Uhr

Weltwirtschaftsklimaindex stieg im 2. Quartal 2017 an

Konjunktur – Die vom Münchner ifo-Institut befragten Experten gehen von einer aufwärts gerichteten Weltwirtschaft aus. Der Weltwirtschaftsklimaindex stieg für das 2. Quartal 2017 deutlich an. Weltwirtschaftsklimaindex um 10,4 Punkte angestiegen Expertenblick für Weltwirtschaft in der Zukunft Die „Welt ist guter Dinge“, zumindest was die Einschätzungen der für sich das Weltwirtschaftsklima zuständig fühlenden Experten betrifft. Von diesen Expertenmeinungen speist das Münchner ifo-Institut sein Weltwirtschaftsklimaindex. Dieser Index sei für das zweite Quartal von 2,6 auf 13,0 Punkte angestiegen. Demnach werde die gegenwärtige Wirtschaftslage... 

mehr...

Konjunktur: Stimmung in Eurozone hellt auf

5. Mai, 2017 um 0:54 Uhr

Konjunktur: Stimmung in Eurozone hellt auf

Konjunktur – In der Eurozone steigt mit dem Blick auf die erwartete Wirtschaftsentwicklung die Zuversicht an. Im zweiten Quartal erreichte das ifo Wirtschaftsklima den höchsten Wert seit 2007. Wirtschaft dürfte deutlich schneller wachsen Aufgehellte Stimmung in Eurozone Die Stimmung in der Wirtschaftszone Euroraum verbessert sich. Das Wirtschaftsklima des Münchner ifo-Instituts habe sich im zweiten Quartal 2017 weiterhin verbessert. Der Index kletterte für die Monate April bis Juni von 17,2 auf 26,4 Saldenpunkte, der höchste Wert seit Beginn der Weltfinanzkrise im Spätsommer 2007, so das Institut. Günstiger beurteilt werde von den befragten Experten... 

mehr...

Anleihekaufprogramm: ifo kritisiert Entscheidung EZB-Rat

10. März, 2017 um 0:14 Uhr

Anleihekaufprogramm: ifo kritisiert Entscheidung EZB-Rat

Geldpolitik – Das Münchner ifo-Institut kritisierte die Entscheidung des EZB-Rates, die Anleihekäufe lediglich um einen Schritt nach unten zu reduzieren. Es bestehe die Gefahr, über das anvisierte Ziel hinauszuschießen. Kerninflationsrate dürfte auf 1,5 Prozent steigen ifo-Institut hält EZB-Maßnahme für zu massiv Am Donnerstag entschied der EZB-Rat die Fortsetzung des eingeschlagenen geldpolitischen Kurses. Ab April 2017 wird die Europäische Zentralbank das Anleihekaufprogramm von derzeit 80 Milliarden auf 60 Milliarden Euro pro Monat absenken. Derzeit gilt noch das Jahresende als Ablauftermin des Anleihekaufprogramms. Besser wäre es gewesen, der... 

mehr...

Unternehmen im Februar wieder optimistischer

22. Februar, 2017 um 13:41 Uhr

Unternehmen im Februar wieder optimistischer

Konjunktur – Die Unternehmen sind nach einem zurückhaltenden ersten Monat wieder optimistischer Eingestellt. Der ifo-Index kletterte im Februar auf 111,0 Punkte hoch. Bauhauptgewerbe hatte mit Schlechtwetter zu kämpfen Im Februar hellte die Stimmung etwas auf Nach anfänglich etwas eingetrübter Stimmung zum Auftakt ins Jahr 2017 scheinen die Manager der „gewichtigen“ Unternehmen wieder etwas Zuversicht gewonnen zu haben. Im Februar stieg der Geschäftsklimaindex des Münchner ifo-Instituts von 109,9 auf 111,0 Punkte an. Die Chefabteilungen der Firmen beurteilten demnach die derzeitige Lage so gut wie seit August 2011 nicht mehr. Der Blick auf... 

mehr...

ifo Weltwirtschafklima hellt für 1. Quartal 2017 auf

14. Februar, 2017 um 0:49 Uhr

ifo Weltwirtschafklima hellt für 1. Quartal 2017 auf

Konjunktur – Zögerlich anwachsender Optimismus bei den Wirtschaftsexperten zur globalen Konjunktur. Das Münchner ifo-Institut sieht vor allem die entwickelten Volkswirtschaften im Aufwind. Globale Wirtschaft auf leichtem Erholungskurs Konjunktur: Erhellter Blick auf das 1. Quartal Das Münchner ifo-Institut sieht die weltweite Konjunktur im Aufwind. Das Weltwirtschaftsklima habe sich verbessert. Der entsprechende ifo-Indikator für das erste Quartel stieg von vormals -1,2 auf +2,6 Punkte an. Die aktuelle Lage werde von den Analysten nicht mehr derart ungünstig eingeschätzt wie zuvor. Die Erwartungen in die Konjunktur hellten demnach auf. Die globale Wirtschaft... 

mehr...

Ältere Beiträge »

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.