Donnerstag, den 19. Juli 2018


Heizöl

Heizölpreise nach Wochenmitte wieder in Aufwärtsrichtung

19. Juli, 2018 um 8:09 Uhr

Heizölpreise nach Wochenmitte wieder in Aufwärtsrichtung

Heizölpreise Juli 2018 – Mit der Überschreitung der Wochenmitte drehten die Heizölpreise wieder in die Aufwärtsrichtung. Am Donnerstag legten die Heizölpreise mit rund 70 Cent bzw. 70 Rappen Preiszuschlag los. Eurokurs und Ölpreise derzeit unter lantentem Druck Preisaufschlag könnte im Tagesverlauf abschmelzen Der Richtungswechsel bei den Heizölpreisen vollzog sich bereits am Vortag. Bis zum gestrigen Handelsschluss kletterten die Preise um einige Cent bzw. Rappen an. Zum Auftakt in den Donnerstag kamen gleich weitere 70 Cent bzw. 70 Rappen pro 100 Liter hinzu. Der Preisaufschlag könnte sich bei Fortsetzung der im Minus gestarteten Ölsorten Brent... 

mehr...

Heizölpreise am Mittwoch nach Preisabsturz wieder im Plus

18. Juli, 2018 um 8:15 Uhr

Heizölpreise am Mittwoch nach Preisabsturz wieder im Plus

Heizölpreise Juli 2018 – Nach einem beachtlichten Preisabsturz am vorangegangenen Handelstag starteten die Heizölpreise am Mittwoch wiederum mit einem Plus von gut 20 Cent bzw. 20 Rappen. Steiler Rückgang der Heizölpreise wieder in Aufwärtsrichtung gewechselt Ölnotierungen wieder in leichter Aufwärtsrichtung Die Heizölpreise kannten am gestrigen Handelstag lediglich den steilen Rückwärtsgang. Bis zum Handelsschluss lagen die durchschnittlichen Preise unter der Marke von 65 Euro. Ausschlaggebend für die rückläufigen Ölnotierungen waren der von den erdölexportierenden Ländern der Opec abgesenkte Ölpreis sowie der nach wie vor auf die Märkte... 

mehr...

Heizölpreise am Dienstag aufgrund Erwartungshaltung gefallen

17. Juli, 2018 um 8:05 Uhr

Heizölpreise am Dienstag aufgrund Erwartungshaltung gefallen

Heizölpreise Juli 2018 – Am Dienstag starteten die Heizölpreise mit einem Abschlag von rund 80 Cent bzw. 80 Rappen pro 100 Liter. Sinkende Ölpreise aufgrund erneuter Erwartungshaltung der Marktteilnehmer. Ölmärkte und Eurokurs sorgten zusammen für günstigere Heizölpreise Marktteilnehmer „sehen“ höhere Ölfördermengen Die Heizölpreise legten zum gestrigen Wochenauftakt nach einem moderaten Aufschlag relativ schnell wieder den Rückwärtsgang ein. Die Preise für Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) kamen ins Rutschen und sanken bis zum Abend deutlich ab. Marktspekulanten erwarten nach wie vor eine gesteigerte Ölförderung in Verbindung... 

mehr...

Heizölpreise Mitte Juli 2018 wieder in Aufwärtsrichtung

16. Juli, 2018 um 10:17 Uhr

Heizölpreise Mitte Juli 2018 wieder in Aufwärtsrichtung

Heizölpreise Juli 2018 – Die Heizölpreise legten gegen Mitte Juli 2018 wieder etwas zu. Nach einer Abwärtstour in der vergangenen Woche startete Heizöl mit einem moderaten Preisaufschlag von rund 25 Cent bzw. 25 Rappen. Heizölpreise könnte nach Gipfeltreffen in Bewegung geraten Ölpreise eher orientierungslos gestartet Bis zum Freitagabend rutschten die Preise für Heizöl noch um einige Cent ab. Zum Auftakt in den Montag kosteten 100 Liter Heizöl rund 25 Cent bzw. 25 Rappen mehr als zum Stand am Wochenende. Bis zum Eintritt ins vergangene Wochenende wirkte noch der von der Opec am Donnerstag abgesenkte Preis nach. Am Montag starteten die wichtigen... 

mehr...

Ruhiger Wochenausklang für die Heizölpreise

13. Juli, 2018 um 8:18 Uhr

Ruhiger Wochenausklang für die Heizölpreise

Heizölpreise Juli 2018 – Die Heizölpreise scheinen die Handelswoche nach einem deutlichen Preisabrutsch in aller Ruhe ausklingen lassen zu wollen. Zum Auftakt in den Freitag gab es einen weiteren Abschlag um rund 10 Cent bzw. 10 Rappen pro 100 Liter. Ölpreise scheinen in den ersten Morgenstunden orientierungslos Heizölpreise lassen die Woche ausklingen Am Donnerstag starteten die Heizölpreise mit einem kräftigen Abschlag und drifteten auch über den Handelstag hinweg weiter ab. Zum Start in den Freitag kam eine weitere Preisreduzierung um rund 10 Cent / 10 Rappen pro 100 Liter hinzu. Die Ölpreise scheinen derzeit in der Waage zwischen gesteigerten... 

mehr...

Deutlicher Preisabrutsch für Heizöl am Donnerstag

12. Juli, 2018 um 7:48 Uhr

Deutlicher Preisabrutsch für Heizöl am Donnerstag

Heizölpreise Juli 2018 – Deutlicher Preisabrutsch für Heizöl zum Start in den Donnerstag. Die Abwärtstour brachte den Heizölkunden einen Preisvorteil von rund 1,20 Euro bzw. 1,20 Franken ein. Handelsstreit und Fördersteigerungen drücken auf die Heizölpreise Befürchtete Nachfragereduzierung und Fördersteigerung Die Abwärtstour der Heizölpreise setzte bereits im Laufe des gestrigen Handelstages ein. Am Donnerstag kam nach einigen Cent bis zum gestrigen Handelsschluss weitere rund 1,20 Euro bzw. 1,20 Franken pro 100 Liter Abschlag hinzu. Wieder reagierten die Ölmarktteilnehmer äußerst empfindlich auf diverse angekündigte Unruhen an den globalen... 

mehr...

Heizölpreise ließen zum Auftakt in Wochenmitte etwas nach

11. Juli, 2018 um 7:38 Uhr

Heizölpreise ließen zum Auftakt in Wochenmitte etwas nach

Heizölpreise Juli 2018 – Zum Auftakt in die Mitte der Handelswoche ließen die Heizölpreise geringfügig nach. Am Mittwochmorgen kosteten 100 Liter Heizöl rund 20 Cent bzw. 20 Rappen weniger als zum gestrigen Abend. Marktteilnehmer sorgten durch „Ängste“ für temporäre Preisanhebungen Spekulative Anteile hielten nicht lange an Während des gestrigen Handelstages waren es vor allem wiede spekulative Anteile, die für steigende Ölpreise sorgten. Doch die Auswirkungen der „Ängste“ mancher Marktteilnehmer, die Ölversorgung könnte knapper werden, haben nicht lange angehalten. Am Mittwochmorgen gab es für Brent (Nordsee-Öl) und... 

mehr...

Heizölpreise setzen am Dienstag die Aufwärtstour fort

10. Juli, 2018 um 9:13 Uhr

Heizölpreise setzen am Dienstag die Aufwärtstour fort

Heizölpreise Juli 2018 – Am Dienstag setzten die Heizölpreise ihre am Vortag eingelegten Aufwärtstour fort. Zum Tagesauftakt kosteten 100 Liter Heizöl rund 50 Cent bzw. 50 Rappen mehr als am Montagabend. Nach einer kurzen Periode der Preisstabilität gehts wieder aufwärts Heizölpreise könnten am Dienstag weiter ansteigen Am Montag starteten die Heizölpreise auf gleichem Niveau wie zum Wochenende. Im Laufe des Tages folgten die durchschnittlichen Bestellpreise jedoch dem Kurs der Rohölnotierungen. Es ging um einige Cent nach oben. Zum Start in den Dienstag legten die Bestellpreise für 100 Liter Heizöl um rund 50 Cent bzw. 50 Rappen oben drauf. Nach... 

mehr...

Heizölpreise starteten am Montag im Wochenendmodus

9. Juli, 2018 um 8:25 Uhr

Heizölpreise starteten am Montag im Wochenendmodus

Heizölpreise Juli 2018 – Am Montag starteten die Heizölpreise quasi im Wochenendmodus. Am frühen Morgen lagen die Preise auf gleicher Höhe, aufgrund steigender Ölpreise bei einem gleichzeitig angstiegenden Euro. Steigende Ölpreise und Euro ergeben für Heizöl derzeit einen Patt Ölpreise könnten nachhaltiger ansteigen als Euro Die Heizölpreise rührten sich zum Auftakt in den Montag nicht von der Stelle und kosteten ebenso viel wie zum Stand am Wochenende. Die Ölsorten Brent (Nordsee) und WTI (USA) legten zwar in den ersten Morgenstunden zu, aber der Euro baute die Zone über 1,17 US-Dollar weiter aus und steuerte somit gegen eine Preisanhebung... 

mehr...

Heizölpreise ließen auch am Freitag weiter nach

6. Juli, 2018 um 7:52 Uhr

Heizölpreise ließen auch am Freitag weiter nach

Heizölpreise Juli 2018 – Die Heizölpreise ließen auch zum Start in den Freitag weiter nach. Zum Auftakt in den letzten Tag der Handelswoche kosteten 100 Liter Heizöl rund 20 Cent bzw. 20 Rappen weniger als am Donnerstagabend. Zum Wochenabschluss lassen die Heizölpreise etwas nach Hohe Öllangerbestände in den USA drücken Preise Mit den Heizölpreisen ging es auch zum Auftakt in den Freitag weiter abwärts, wenn auch in kleinen Schritten. Der zusätzliche Preisnachlass um gut 20 Cent bzw. 20 Rappen ist vor allem den wiederholt unter Druck geratenen Ölnotierungen zu verdanken. Nachdem schon die Opec- und einige Nicht-Opec-Länder mit der Anhebung der... 

mehr...

Ältere Beiträge »

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.