Streik der Eurowings & Germanwings Flugbegleiter hat begonnen

Streik-


Der Streik der Flugbegleiter hat begonnen. Die Lufthansa-Tochter Eurowings wird am Donnerstag fast alle ihrer Flugzeuge nicht starten lassen.

Flieger von Eurowings und Germanwings bleiben am Boden

Flugzeug
Abheben werden nur Langstreckenflüge

Der Streik der Flugbegleiter von Eurowings wird am Donnerstag fast alle Flugzeuge betreffen. Der Streik dauert voraussichtlich den ganzen Tag an. Die Kabinengewerkschaft Ufo rief sämtliche Mitglieder bei der Eurowings GmbH und bei Germanwings dazu auf, die Arbeit am Donnerstag niederzulegen.

Besonders betroffen sind die Flüge von Eurowings ab Flughafen Düsseldorf. Der Streik erfasst allerdings auch die Flughäfen Hamburg, Köln, Hannover, Dortmund, Stuttgart und Berlin. Von rund 500 geplanten Flügen, werden ca. 380 Flüge ausfallen.

Der Streik betrifft sämtliche Inlands- bzw. Kurzstreckenflüge. Langstrecken sind vom Streik ausgeschlossen.

Mit dem Streik bei Eurowings und Germanwings handelte es sich um die Konsequenz der Unvereinbarkeit zwischen den Forderungen der Ufo und den Fluggesellschaften. Der vorangegangene Einigungsversuch ist gescheitert.

sonnenklar.TV


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.