Rückläufige Tourismuszahlen Thailand – Pattaya Hotels reagieren

Thailand Urlaub-


Tourismus ist eines der wichtigsten Wirtschaftszweige Thailands. Die seit geraumer Zeit anhaltend rückläufigen Touristenzahlen aus Europa und Russland führten die Hotels im Gebiet von Pattaya zu drastischen Maßnahmen. Dabei haben sie allerdings die eigenen Landsleute im Fokus.

Wat Buriram

Tourismus beleben: Für Thais werden die Hotelpreise in Pattaya bis zur Hälfte gestrichen

Thais sollen lahmenden Thailand-Tourismus wiederbeleben

Thailand reagiert auf die schrumpfende Anzahl der Touristen aus Übersee und versucht die Lücke mit den eigenen Landsleuten zu schließen. Inzwischen sei nach Angaben der thailändischen Tourismusverband vor allem der Anteil der Touristen aus den Hauptgebieten Europa und Russland um 30 Prozent zurückgegangen, wie Bangkokpost (Dienstag) berichtete.

Erschwerend zum rückläufigen Tourismus wirkten sich nun die kommenden „Songkran“-Feiertage aus. Sehr viele heimische Touristen wanderten von den beliebten Urlaubsorten Thailands ab und verbringen die Tage im Ausland oder in anderen Regionen des Landes.

Um diesem Trend entgegenzuwirken wollen die Hotels in der Region von Pattaya im Zeitraum zwischen April und Oktober die Preise für einheimische Touristen um bis zur Hälfte absenken. Zwischen Montag und Donnerstag sollen die Preise um 50 Prozent und während den anderen Tagen um 30 Prozent fallen. Ziel des Tourismusverbandes ist die Anhebung des Tourismusaufkommens in Pattaya um 2 bis 5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Weiterhin sollen Anstrengungen unternommen werden, um auch mehr Touristen aus China anzulocken.



TravelScout24 - Partnerschaft, die sich rechnet


Bild: tarifometer24.com
Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.