Reisen für Thomas Cook Kunden in 2020 gestrichen

Urlaubspleite –


Das Insolvenzverfahren über den Reiseunternehmer Thomas Cook erwischt nun auch die Kunden für eine vermeintliche Urlaubsreise im Jahr 2020. Sämtliche gebuchten Reisen fallen aus.

Thomas Cook Kunden werden auch 2020 zuhause bleiben müssen

Insolvenzwelle
Insolvenzverfahren lässt keine Reisen im Jahr 2020 zu

Aus einer „abgemilderten“ Insolvenz des Traditions-Reiseunternehmers Thomas Cook wird wohl nichts werden. Ursprünglich galten sämtliche gebuchten Reisen bis zum 31. Dezember 2019 als gestrichen, unabhängig davon, ob diese schon bezahlt wurden oder nicht. Kunden, die eine Reise mit Termin im Jahr 2020 buchten, hatten noch Hoffnung, dass es sich „irgendwie ergeben“ könnte, doch noch die Reise antreten zu können. Doch nun kann die Hoffnung getrost alleine auf Reisen geschickt werden. Sämtliche Urlaubsreisen sind nun auch für das Jahr 2020 abgesagt worden.

Dies sei „aus insolvenzrechtlichen Gründen“ notwendig und gelte für alle gebuchten Reisen, selbst dann, wenn diese teilweise oder vollständig bezahlt wurden.

Die nun in die Rolle eines Gläubigers gerückten Fast-Urlauber haben allerdings nur wenig Chancen, ihre bereits bezahlten Beträge wieder erstattet zu bekommen. Regelmäßig liegt die Quote der tatsächlich erhaltenen Summen aus einer Insolvenzmasse bei nur rund 2 Prozent. Im In diesem Fall könnte die Quote aufgrund einer Insolvenzversicherung für Pauschalreisende etwas besser ausfallen. Doch die geforderte Summe übersteigt die Versicherungssumme deutlich.

Kosten & Leistungen Auslandskrankenversicherung berechnen

Jetzt den kostenlosen AK-Vergleichsservice nutzen:

Strandurlaub Meer

  • Schutz Singles und Familien
  • Finanzielle Sicherheit bei Auslandsreisen
  • Ausführlicher Leistungsvergleich
  • Kostenlose Tarifberechnung
  • Bis zum Alter von 99 Jahren
  • Auf Wunsch individuelle Beratung

Anzahl Personen und Alter eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.