nico cruises Flusskreuzfahrten Insolvenzverfahren – Ziel ist der Fortbestand

Kreuzfahrtunternehmen-


Das Flusskreuzfahrt-Unternehmen nico cruises ist zahlungsunfähig und meldete ein Insolvenzverfahren ein. Aktuelle Fahrten und alle Flusskreuzfahrten mit Start bis einschließlich den 11. Mai 2015 sollen wie geplant stattfinden. Bereits bezahlte Flussfahrten seien mit Reisesicherungsscheinen abgedeckt.

Flusskreuzfahrt

Die Tochter von Russland-Reisen wurde von politischen Spannungen schwer getroffen

Ziel ist die Fortsetzung von nico cruises Flussfahrten

Ende Februar nannte sich das Stuttgarter Unternehmen für Flusskreuzfahrten von nicko tours zu nicko cruises um. Mit diesem neuen Markenauftritt wollte das seit Jahren den Markt anführende Unternehmen die eigene Position stärken und die Wiedererkennbarkeit erhöhen. Nur wenige Wochen später entwickelte sich ein unverhofftes Bild. nicko tours meldete am 06. Mai 2015 ein Insolvenzverfahren an.

Das zu den größten Flusskreuzfahrt-Reedereien gehörende Unternehmen ist zahlungsunfähig. Lt. der Erklärung der Reederei führten „verschiedene Ereignisse und Entwicklungen“ seit geraumer Zeit zu besonderen Herausforderungen. Dazu zählten die zahlreichen Reiseausfälle aufgrund des Hochwassers 2013 sowie die seit 2014 anhaltenden Spannungen in den Kernbereichen Ukraine und Russland.

Im Jahr 1992 wurde nico cruises als Veranstalter von Russland-Reisen gegründet. Die anhaltende politische Krise trafen nico cruises im wirtschaftlichen Bereich schwer. Die stark zurückgegangenen Buchungen führen zu einer „unzureichenden Liquiditätslage“.

Am 06. Mai 2015 stellte nico cruises GmbH beim Stuttgarter Amtsgericht einen Antrag für die Aufnahme eines Regelinsolvenzverfahrens, aufgrund von Überschuldung und Zahlungsunfähigkeit. Ziel sei die Fortsetzung des Unternehmens.

Reisen mit Einschiffung bis Montag, den 11. Mai 2015 sollen stattfinden

Sämtliche Reisen mit nico cruises, bei denen die Gäste bereits an Bord sind sowie alle Einschiffungen bis einschließlich Montag, den 11. Mai 2015 werden wie geplant fortgesetzt, bzw. gestartet. Die bereits entrichteten Reisekosten an nico cruises sind über die ausgegebenen Reisesicherungsscheine abgedeckt, so das Unternehmen.



TravelScout24 - Partnerschaft, die sich rechnet


Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen
Beitrag anderen Menschen mitteilen

Ein Gedanke zu „nico cruises Flusskreuzfahrten Insolvenzverfahren – Ziel ist der Fortbestand

  • Hallo, es wäre sehr Schade würde es Nico Crusis nicht mehr geben. Ich bin zweimal mit einem Nico #schiff unterwegs gewesen, es war beidesmal ganz wunderbar. Ich hoffe dass es weitergeht.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.