Neujahrsfest Thailand: Mehr Unfalltote nach Sonkran 2018

Unfälle Neujahrsfest-


Das traditionelle Sonkran-Fest in Thailand ist nun auch im Jahr 2018 zuende gegangen. Die regelmäßige Aufstellung der Verkehrsunfällen und -toten nach den Festtagen zeigt bei der Anzahl der Unfallopfer eine deutliche Steigerung.

Zahl der Sonkran-Verkehrstoten um 7 % gestiegen

Leichtsinn
Leichtsinnige Ausgelassenheit während Sonkran

Sonkran, das Neujahrsfest in Thailand, ist nicht nur ein traditionelles „Wasserspritzvergnügen“, sondern auch ein „Highlight“ in den Statistiken über Verkehrsunfälle. In den Tagen zu Sonkran zwischen dem 11. und 17. April 2018 wurden landesweit insgesamt 3.724 Straßenunfälle gezählt, bei denen 418 Menschen ums Leben kamen und 3.897 verletzt wurden. Die Anzahl der Verkehrstoten zu Sonkran stieg im Jahr 2018 gegenüber dem letzten Jahr um 7 Prozent, wie Bangkokpost.com meldete.

Alleine am letzten Tag der „gefährlichen sieben Tage“ kamen bei 307 Verkehrsunfällen 26 Menschen ums Leben und 336 wurden verletzt.

Die häufigste Unfallursache war mit einem Anteil von gut 40 Prozent Drunkenheit am Steuer, gefolgt von überhöhter Geschwindigkeit (26,5 %). Motorradfahrer waren mit knapp 80 Prozent bei allen Unfällen mit Abstand am meisten beteiligt. Die in Thailand sehr häufig anzutreffenden großen Pickups hatten einen Anteil von lediglich rund 7 Prozent.

Am frühen Morgen zwischen 4 und 8 Uhr passierten die meisten Verkehrsunfälle.

Die Polizei Thailands hatte alle Hände voll zu tun. Bei ings. 2.029 Verkehrskontrollen wurden in den sieben Tagen insgesamt 146.589 Regelverstöße festgestellt. Davon fielen 39.572 Fälle wegen fehlenden Schutzhelms beim Motorradfahren und 37.779 Fälle wegen Fahrens ohne Führerschein.

Im vergangenen Jahr wurden zu den Sonkran-Feiertagen im Straßenverkehr insg. 390 Menschen getötet, nachdem im Jahr 2016 mit 442 Verkehrstoten ein vorläufiger Höhepunkt erreicht wurde.

Die Statistiken reihen Thailand ohnehin zu den Ländern mit den gefährlichsten Straßen weltweit ein. Im Vergleich mit 180 Ländern befindet sich Thailand nach Lybien auf Platz 2 mit den höchsten Verkehrstoten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.