Medizinische Versorgung für Griechenland-Reisende kann knapp werden

Griechenlandreisen-


Die medizinische Versorgung in Griechenland könnte Engpässe aufweisen. Das Auswärtige Amt rät Griechenland-Reisenden die Mitnahme von absehbar benötigten Arzneimitteln.

Griechenland Akropolis

Kapitalverkehrskontrolle: Arzneimittelversorgung könnte in Griechenland knapp werden

Reisende und Urlauber nach Griechenland sollten Medikamente mitnehmen

Aufgrund der anhaltenden Kapitalverkehrskontrollen könne es in Griechenland zu Engpässen in der Versorgung mit importierten Medikamenten kommen. Wer nach Griechenland reist, sollte sich deshalb vor Antritt der Reise mit den „absehbar benötigten Medikamenten“ versorgen und diese mit sich führen, so das Auswärtige Amt.

Griechenlands Regierung versicherte zwar schon bald nach der Einführung der Kapitalverkehrskontrollen die problemlose Bargeldversorgung für Reisende aus dem Ausland, allerdings umfassen die Folgen der Maßnahmen im Zuge der Schuldenkrise ein wesentlich weiteres Gebiet.



TravelScout24 - Partnerschaft, die sich rechnet


Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.