Inlandstourismus: Übernachtungszahlen im März 2017 gesunken

Inlandstourismus-


Die Zahl der Übernachtungen durch In- und Auslandsgäste sank im März 2017 auf Jahressicht um 4 Prozent auf 30,6 Millionen.

Im März 2017 mehr Auslandsgäste gezählt

Hotel
Weniger Übernachtungen im März 2017

Die deutschen Beherbergungsbetriebe zählten im März 2017 rund 30,6 Millionen Übernachtungen von Gästen aus dem In- und Ausland. Gegenüber dem März 2016 sank die Zahl der Übernachtungen um 4 Prozent, wie die Statistikbehörde Destatis mitteilte. Die Statistiker weisen darauf hin, dass das Osterfest im Jahr 2017 auf den April fiel und im März vergangenen Jahres auf den Monat März.

Die Zahl der Übernachtungen der aus dem Ausland kommenden Gästen stieg im März 2017 um 1 Prozent auf 5,6 Millionen. Die Übernachtungszahl von inländischen Gästen sank im gleichen Zeitraum um 5 Prozent auf 25,0 Millionen.

Im ersten Quartal 2017 fiel die Zahl der Gästeübernachtungen gegenüber dem gleichen Vorjahres-Quartal um 1 Prozent auf 80,7 Millionen. 13,5 Millionen Übernachtungen entfielen auf Auslandsgäste (+2 %) und 65,4 Millionen auf Inlandsgäste (-2 %).

In der Statistik sind alle Beherbergungsbetriebe mit mindestens zehn Schlafgelegenheiten erfasst.


Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.