Deutsche würden mehr Geld für Umweltschutz beim Reisen ausgeben

Umweltschutz auf Reisen-


Aktiver Umweltschutz kostet Geld, auch auf Reisen. Einen entsprechenden Aufpreis auf die Reisekosten für die Umsetzung des Umweltbewusstseins am Urlaubsort würden etwas mehr als ein Drittel aller Deutschen gerne in Kauf nehmen.

Urlaub

Bereits ein sauberer Strand erfordert ein Minimum an Umweltschutz-Bewusstsein

Nordamerikaner und Europäer sehen den Umweltschutz unterschiedlich

Die Deutschen entwickelten über die vergangene Jahrzehnte ein ausgeprägtes Umweltbewusstsein. Das Thema Umweltschutz hat in den Alltag der deutschen Haushalte längst Einzug genommen und sitzt auch auf einem soliden Sockel. Dieser Umweltschutzgedanke würde vom Bundesbürger auch mit zu den Reisezielen genommen werden und dafür wäre der deutsche Urlauber auch gerne bereit, zum Reisepreis einen Aufschlag zu akzeptieren.

Das Internetportal Travelzoo befragte die Verbraucher in Europa, in den USA und in Kanada zu ihrer Bereitschaft, dem Umweltschutz zuliebe auch mehr Geld für die Reise ausgeben zu wollen. „Ich bin dazu bereit, für die Umwelt- und Sozialverträglichkeit von Urlaubsreisen einen spürbaren Preisaufschlag zu zahlen“, lautete die Frage an die Reise-Interessierten aus Europa und Nordamerika.

Die Einstellung zum Umweltschutz ist demnach zwischen den Urlaubern in der „Neuen Welt“ und in der „Alten Welt“ sehr unterschiedlich. Während sich die europäischen Reise-Interessierten mit einem Anteil von 35 Prozent mit einem klaren „Ja“ antworteten, zeigten sich die Urlauber in Nordamerika mit lediglich 16 Prozent Zustimmung sehr viel zurückhaltender.

Die Spanier zeigten sich zum Thema Umweltschutz am Urlaubsort am offensten. 60 Prozent der spanischen Reisenden würden einen Aufpreis akzeptieren. Auf Platz 2 mit einem Anteil von rund 40 Prozent folgen die deutschen Touristen.



TravelScout24 - Partnerschaft, die sich rechnet


Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen
Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.