Bankensystem als Vorbild für Pauschalreise-Absicherung

Pauschalreisen –


Für mehr finanzielle Sicherheit im Falle der Insolvenz des Reiseunternehmens will Bundesjustizministerin Lambrecht das Bankensystem zum Vorbild nehmen und eine Kombi-Absicherung aus Versicherung und Fonds umsetzen. Pauschalreisen könnten dadurch teurer werden.

Dimension Thomas Cook Pleite war nicht absehbar

Urlaubsreisen
Pauschalreisende sollen für Insolvenzssicherung Eigenbeitrag leisten

Die Insolvenz des Traditionsreiseunternehmens Thomas Cook hat den Stein wohl nun endgültig ins Rollen gebracht. Zwar gehen Pauschalreisende vor oder schon während der Reisezeit nach der Pleite des Reiseunternehmens aufgrund eines zwischengeschalteten Insolvenzversicherers nicht leer aus, aber letztendlich kann nur soviel entschädigt werden, wie eben dafür Geld vorgesehen wurde. Derzeit müssen Versicherer bei der Insolvenz des Reiseveranstalters für mindestens 110 Millionen Euro gerade stehen und dies stellt in der Praxis auch gleichzeitig die Obergrenze dar. Allerdings kamen in einem solchen Fall schon Forderungen in Höhe von 250 Millionen Euro zusammen. Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) will nun lt. BILD entsprechende Schritte einleiten, welche die Folgen einer Insolvenz wie zuletzt mit Thomas Cook abwenden soll.

Nach dem Vorbild des Bankensystems wolle Lambrecht eine Kombination aus Fonds und Versicherung umsetzen. In diesem Fall zahlte nicht nur der Reiseveranstalter, sondern auch der Kunde selbst ein. Pauschalreisen würden bei einem solchen „Entschädigungs-“ Fonds teurer werden. Die SPD-Politikern geht jedoch von einem geringen Preisaufschlag aus. Zum Fall Thomas Cook wies die Justizministerin die Vorwürfe eines Versagens der Bundesregierung zurück. Ein derartiger Schadenfall in dieser Dimension sei nicht absehbar gewesen.

Kosten & Leistungen Auslandskrankenversicherung berechnen

Jetzt den kostenlosen AK-Vergleichsservice nutzen:

Strandurlaub Meer

  • Schutz Singles und Familien
  • Finanzielle Sicherheit bei Auslandsreisen
  • Ausführlicher Leistungsvergleich
  • Kostenlose Tarifberechnung
  • Bis zum Alter von 99 Jahren
  • Auf Wunsch individuelle Beratung

Anzahl Personen und Alter eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.