12-Jährige bei Fährunglück Krabi – Phuket ums Leben gekommen

Fähre Krabi – Phuket-


Auf einer Fähre für die Verbindung Krabi und Phuket ist ein Feuer ausgebrochen und forderte offenbar ein Menschenleben. An Bord befanden sich 104 Passagiere und Mitglieder der Crew. Das Schiff „Ao Nang Princess 5“ ist inzwischen gesunken.

Krabi Fähre

Ein 12-jähriges Mädchen starb nach Fährunglück zwischen Krabi und Phuket
Bild: Jor Sor 100 twitter (@js100radio)

Nach Explosion im Motorraum breitete sich das Feuer sehr schnell aus

Ein 12 Jahre altes Mädchen aus Israel ist offenbar bei dem Fährunglück ums Leben gekommen. Nach dem Feuerausbruch saß die junge Touristin lt. Zeugenaussagen auf der Toilette und galt seither als vermisst.

Während der Überfahrt von Krabi nach Phuket mit mehr als 100 Personen an Bord ereignete sich auf der Fähre Ao Nang Princess 5 eine Explosion. Unter Berufung des Kapitäns Wirat Jittaraporn berichtete lt. Bankgkokpost die ermittelnde Polizei, dass der Schiffsmotor explodierte und das daraus entstandene Feuer sich sehr schnell ausbreitete.

Das Feuer entstand um ca. 15:30 Uhr (Ortszeit) im hinteren Maschinenraum der rund 35 Meter langen und 4,5 Meter breiten Fähre. Die Fähre befand sich zum Zeitpunkt rund 8 Kilometer entfernt vom Nopparat Thara Strand.

104 Passagiere und die Crew sprangen nach der umgehenden Zuteilung von Rettungs- und Schwimmwesten von Bord. Bei der Rettungsaktion waren zahlreiche Fischerboote, die Marine und Polizei beteiligt. Die Suche nach dem Mädchen wurde mit Hilfe von Taucher-Einsätzen eingeleitet. Inzwischen wurde die 12-jährige tot aufgefunden. Sie ist vermutlich erstickt, als sich das Feuer näherte, so die Vermutung eines Rettungshelfers.



TravelScout24 - Partnerschaft, die sich rechnet


Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.