Unternehmen investierten 2015 mehr im Energiesektor

Konjunktur-


Im Jahr 2015 investierten die Unternehmen zum zweiten Mal in Folge mehr in die Wirtschaftsbereiche Wasser, Energie und Entsorgung. Der Blick auf die einzelnen Sparten zeigt jedoch eine sehr unterschiedliche Entwicklung.

Investitionen in Wärme- und Kälteversorgung rückläufig

Netzentgeltbefreiung
Zuwächse bei Elektrizitätsversorgung

Die Unternehmen in den Bereichen Wasser, Energie und Entsorgung investierten im Jahr 2015 um 2,6 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Damit stiegen nach Informationen der Statistikbehörde Destatis die Investitionen zum zweiten Mal in Folge (2014: 10,9 %). Erfasst wurden Unternehmen mit mindestens 20 Beschäftigten. Das Investitionsvolumen betrug im Jahr 2015 rund 15,2 Milliarden Euro.

Das größte Investitionsvolumen fiel mit 9,4 Milliarden Euro (+9,6 %) in der Sparte Elektrizitätsversorgung an. Im Bereich der Abwasserversorgung wurden fast 1,8 Milliarden Euro (-17,3 %) investiert. Für die Wasserversorgung fielen 1,4 Milliarden Euro (-4,6 %) an. Eine um 1,4 Prozent angestiegene Investition mit 781 Millionen Euro wurde in der Gasversorgung gemessen. Stark rückläufig (-21,1 %) waren im Jahr 2015 die Investitionen in Höhe von 455 Millionen Euro für Wärme- und Kälteversorgung.


Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.