Weitere drastische Strompreiserhöhung 2014 erwartet

Stromkosten-


Strommarkt-Experten und die Bundesregierung sehen für das kommende Jahr 2014 weitere drastische Strompreisanhebungen aufgrund des Erneuerbaren Energie Gesetzes. Demanch können Haushalte und Mittelstandsunternehmen ab nächstes Jahr mit einer Öko-Umlage von rund 7 Cent pro kWh rechnen.

Öko-Umlage wird Strompreis weiter antreiben

EEG
Erneuerbare Energien Gesetz treibt Stromkosten hoch

Die vom Bundesumweltminister Altmaier vorgeschlagene Strompreisbremse ist an den Meinungsverschiedenheiten zwischen Bund und Länder kläglich gescheitert. Eine Deckelung der scheinbar unkontrollierten Strompreisanhebungen für die Endverbraucher wird es somit nicht geben. Weitere Stromkostenanhebungen aufgrund der Öko-Umlagen sind vorprogrammiert.

Nachdem der Preisaufschlag per EEG (Erneuerbare Energien Gesetz) bereits zu Anfang 2013 einen Öko-Anteil von knapp 5,3 Cent pro Kilowattstunde (kWh) Strom ergab, könnte der Beginn 2014 für einen weiteren Preisschock sorgen. Bereits heute erwartet lt. BILD die Deutsche Energieagentur (Dena) eine weitere durch das EEG verursachte empfindliche Strompreiserhöhung ab dem 01.01.2014.

Demnach sieht die Dena den Öko-Anteil zum Strompreis zum folgenden Jahreswechsel von 5,3 Cent auf 6,3 Cent nach oben klettern. Stefan Kohler, Chef der Energieagentur, sieht einen dringenden Handlungsbedarf und hielt es gegenüber der Zeitung für fatal, dass die Verhandlungen zur Strompreisbremse gescheitert seien.

Von sogar 7 Cent Öko-Umlage pro kWh Strom geht das Bundesumweltministerium aus. Umweltminister Altmaier wolle einen weiteren Anlauf unternehmen, um mit den Ländern auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen. Es könne niemand wollen, dass im Herbst ein „beträchtlicher Preisanstieg droht“, so Altmaier zu Bild.

Strompreisvergleich Schnellrechner Strompreise - Stromanbieter vergleichen

Postleitzahl Haushalt:


Sie kennen die Postleitzahl nicht? - Hier nach dem Ort suchen


Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.