Übertragungsnetzbetreiber gestalten ihr Entgelt für 2017 unterschiedlich

Strompreise-


Die vier Übertragungsnetzbetreiber handhaben die Preisanstiege für Stromkunden sehr unterschiedlich. Während zahlreiche Haushalte mit einem blauen Auge davonkommen, müssen andere ab 2017 für Strom deutlich tiefer in die Tasche greifen.

Trotz niedrigerer Netzentgelte steigt der Strompreis überall

Grundversorger
Netzbetreiber verlangen ihr eigenen Entgelt

Mit Beginn 2017 erwischt es alle Haushalte mit der Öko-Umlage einheitlich. Die EEG-Umlage steigt von derzeit 6,35 Cent pro kWh (Kilowattstund) auf 6,88 Cent an. Doch mit der Anhebung der Umlage für die Finanzierung der Energiewende alleine ist es nicht abgetan. Die Netzbetreiber verlangen für die „Übertragung“ der Stromenergie ein separates Entgelt und dieses fällt je nach Region äußerst unterschiedlich aus. Einige Haushalte können sogar mit einem fallenden Netzentgelt rechnen, je nachdem welcher Netzbetreiber für die jeweilige Region zuständig ist. Die vier Netzbetreiber sind Amprion, Transnet BW, 50Hertz und Tennet.

Die Gebühren für die Stromübertragung werden in den Städten bzw. Regionen Augsburg, Bonn und Köln um rund 7 Prozent fallen, so die Kalkulation vom Internetportal Check24. Dafür dürfen die Stromkunden in der Region Frankfurt mit um rund ein Fünftel angehobenen Netzentgelt rechnen. Einen allgemeinen Anstieg der Netzkosten wird es vor allem in den neuen Bundesländern, im Gebiet Rhein-Main, Bayern und Norddeutschland geben. Hier kommen vor allem die hohen Kosten durch die Stromgewinnung aus Windkraftanlagen zum Tragen.

Sämtliche zwischen der Energieerzeugung und dem Stromverbrauch entstehenden Kosten werden an die nächste Instanz weitergereicht. Am Ende steht immer der Konsument und dieser darf sämtliche angefallenen Ausgaben der Erzeuger und „Energieübermittler“ ausgleichen. Dazu kommt die von der Bundesregierung geschaffene Öko-Umlage.

Mit der Anhebung der Öko-Umlage auf 6,88 Cent ab 2017 ist ein verminderter Strompreis ohnehin passé, auch für die Haushalte mit den im kommenden Jahr niedrigeren Netzentgelten. Der Anstieg der Stromkosten fällt lediglich etwas gebremster aus.

Strompreisvergleich Schnellrechner Strompreise - Stromanbieter vergleichen

Postleitzahl Haushalt:


Sie kennen die Postleitzahl nicht? - Hier nach dem Ort suchen



MeinOekoTarif_728x90


Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.