Strompreise Vergleich – Sparen zum Jahreswechsel 2011 – Prepaid Strom

Strompreise – Kostenanhebung durch EEG-Umlage-

Zum Jahresende Kassensturz – Strommarkt durchforsten – Strompreis Vergleich

Beschlossene Sache: Strompreiserhöhung für das Jahr 2011 durch EEG-Umlage
Die Strompreiserhöhung für 2011 wird bei diesem Jahreswechsel durch die Anhebung der sog. EEG-Umlage verursacht. Dies betrifft durchwegs alle Stromversorger und die Stromkostenerhöhung wird bis zum Endkunden durchgereicht – EEG-Umlage.

Zum Stromkosten senken kann der spitze Bleistift angesetzt werden…

…andererseits ist die Auswahl eines günstigen Stromanbieters die zweite Möglichkeit.
Der Strompreis lässt sich durch Ihnen aktiv im Verbrauch steuern und auch vermindern.

Aber irgendwann ist das Ende der Fahnenstange erreicht. Die Beleuchtung durch Kerzen, das
Auslagern des Kühlschrank-Inhalts auf die Terrasse oder dem Balkon während der Winterzeit,
oder das Bügeln mit guten alten Holzkohle-Bügeleisen ist nicht wirklich der komfortable Weg.

Strom sparen fängt in den eigenen vier Wänden an

Unnötige Beleuchtung abschalten, „Hintergrund-aktive“ Geräte mit Stand-By Betrieb vermeiden
und das vernünftige Auslasten der Geschirrspülmaschine sind schon mal ein paar Beispiele zum
aktiven Stromsparen.

Der Strompreis berechnet sich in kWh (Kilowattstunden) und ist der berechnete
Preis zu Ihrem tatsächlichen Stromverbrauch. Ein weiterer wichtiger Faktor ist der Grundpreis.
Diese können sich je nach Stromlieferant und Tarif erheblich unterscheiden. Viele Stromerzeuger
bieten spezielle Tarif-Sparten zur Stromerzeugung an, darunter auch der Öko-Strom, gewonnen
z.B. aus Wasserkraftwerken, Windkrafträdern oder sogar Solar-Energie (Photovoltaik-Anlagen).
Sie können selber entscheiden, welchen Strom aus welcher Herkunft Sie bezahlen wollen.

Das Genie überblickt das Chaos – Der Online-Rechner übernimmt das

Der Strommarkt hat sich in den letzten Jahren sehr verändert. Sehr viele Anbieter haben sich auf den
Markt gedrängt und sehr viele von ihnen sind auch schon wieder verschwunden, bzw. wurden von
den großen Konzernen geschluckt.

Dennoch sind nach wie vor viele kleine Stromerzeuger und auch
„Strom-Vertreiber“ auf dem Markt, die selber keinen Strom erzeugen, diesen aber durch spezielle
Konditionen günstig einkaufen und an den Endkunden weitergeben können.
Welche Stromanbieter das genau sind, können Sie am unten folgenden Rechner erfahren.

Prepaid-Strom – Zuerst zahlen, dann günstigen Strom beziehen – Flexstrom

Wie beim Mobilfunk-Markt schon lange durchgesetzt, können Sie sogar schon Prepaid-Strom beziehen.
Ein bekannter Anbieter des Prepaid Strom-Tarifs ist Flexstrom. Der Endkunde kann aus einer Vielzahl von Tarifen wählen, speziell für Single-Haushalte, „Normal-Verbraucher“, bis hin
zu Großfamilien. Besonders günstige Strompreise durch das Prepaid-Prinzip.

Eine optional abschließbare Preisgarantie von Flexstrom ist jedoch zu empfehlen. Nicht selten steigen Sie am Jahresanfang mit vergleichbar sehr günstigen Sromtarif ein und nach drei Monaten flattert eine kräftige Strompreis-Erhöhung ins Haus.

Anbietervergleich und Wechsel – Stromkosten-Senkung einfach gemacht

Sie können noch heute anfangen, die inzwischen schon unübersichtliche Anzahl von Stromlieferanten zu vergleichen. Strompreisvergleich aus den zahlreichen Tarifen und Anbietern des Strommarktes. Selbst wenn Sie in Freilassing wohnhaft sind, können Sie einen Anbieter auswählen, der ggf. seinen Strom aus den Gezeiten der Ostsee gewinnen würde. Mit dieser Auswahl-Freiheit profitieren Sie gleich doppelt.

Sie können den tatsächlich für Sie günstigsten Strompreis auswählen und der online Rechner stellt die vielen Stromlieferanten ganz einfach gegenüber. Sie brauchen lediglich Ihren jährlichen Stromverbrauch und Ihre Postleitzahl anzugeben. Sie entscheiden selbst ob Sie Ökostrom in einer bestimmten Vertragslaufzeit wünschen oder nicht.

Sie können zuhause am Verbrauch sparen und der zweite Teil zu den Einsparungen sind die Senkung der Stromkosten durch verminderte Grundpreise und die Einheitspreise zu den Strom-kWh. Einfach günstigsten Srom berechnen und wechseln.

Strompreisvergleich Schnellrechner Strompreise - Stromanbieter vergleichen

Postleitzahl Haushalt:


Sie kennen die Postleitzahl nicht? - Hier nach dem Ort suchen

Ein Gedanke zu „Strompreise Vergleich – Sparen zum Jahreswechsel 2011 – Prepaid Strom

  • 21. Oktober 2010 um 18:02
    Permalink

    Ich kann nur von den abrahten was ich hir im Netz schon alles gelesen habe, in kombination mit meinem eigennen Erfahrungen.

    Hir ein Kleiner auszug aus meinem Leben mit der FlexStorm….

    Ich entziehe ihnen nochmals die Kontoeinzugsermächtigung!

    Bitte überprüfen sie nochmals ihre Unterlagen.

    Ich war 2 Jahre lang ein zufriedener Kunde. Ich habe ein Strom Packet für mein Gartengrundstück gekauft, das ich nicht voll ausschöpfte. Als ich dann durch das abbuchen eines viel höheren Betrags aufmerksam wurde und mich mit ihnen in Verbindung setzte fing die miesere an.
    Ich bekam zu hören das ich sehr wohl informiert wurde und das die Strompreisbindung nun mal nur für 2 Jahre galt. Ich erklärte das ich nicht einmal dieses Paket ausnutzen würde und Baht darum, ein anderes Angebot zu bekommen.
    Ich erklärte das ich sonst günstiger käme wenn ich beim Netzbetreiber nach Verbrauch abrechne.
    Die Antwort: „ na dann! Kann ich nichts machen“.
    Ich habe im Anschluss an dieses Telefonat Gekündigt und die Kontoeinzugsermächtigung entzogen.
    Dann wurde ich erst einmal richtig ignoriert. Ich bekam Post das ich zahlen soll sonst… , und überhaupt ich hätte nicht friesgerecht gekündigt und so weiter. Dann folgte ein für mich sehr nervig und endloser Schriftwechsel, der irgendwann nicht mehr beantworte wurde. Ich dacht OK! Die Einsicht kommt Späht aber sie kommt.

    Und jetzt? Unglaublich! Ich erfahre das ich immer noch Kunde bin. Denn die FlexStrom hat einfach Geld abgebucht. Ein erneutes Telefonat war wie immer ohne Erfolg. Die FlexStrom hat nichts falsch gemacht, nur der dumme Kunde oder Exkunde.

    Ich würde mich über ein Feedback aus der Chefetage freuen.
    Mit freundlichem Gruß
    Hendrik H.

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.