Stromnetze: Überforderung durch Förderung?

Erneuerbare Energien-


Die regenerativen Energiequellen scheinen in wiederkehrender Folge zu viel Strom in die deutschen Netze einzuspeisen. Die Förderungen fordern ihren Tribut indem die Netzbetreiber zu Eingriffen gezwungen werden, um das Stromnetz von einem Zusammenbruch zu bewahren.

Deutsche Stromnetze: Überfordert durch Förderung?

Ökostrom Föderungen
Zu viel Wind- und Photovoltaikanlagen?

Ein Zuviel ist in der Regel mindestens ebenso schädlich wie ein Mangel. Diese Binsenweisheit scheint auch für die Energieform Strom zu gelten. Offenbar steht zeitweise einfach zu viel von der vorangetriebenen regenerativen Stromversorgung zur Verfügung und die Netzbetreiber haben alle Hände voll zu tun, um die Leitungen vor einem Kollaps zu bewahren.

So wäre in der zweiten Hälfte des vergangenen März die Stabilität des Stromübertragungsnetzes in Deutschland mehrmals zu Stresssituationen gekommen, bei denen die Netzbetreiber zu massiven Eingriffen gezwungen wurden. Dem Handelsblatt liegt der neue Kurzbericht zur Systemsicherheit vor, aus dem hervorginge, dass es zwischen dem 18. und 31. März wiederholt zu „angespannten Situationen“ gekommen wäre.

Die Netzbetreiber hätten demnach 38 Mal eingreifen müssen, um die Sicherheit des Übertragungsnetzes gewährleisten zu können. Als Ursache für die wiederkehrenden Schwierigkeiten im Übertragungsnetz werden die Zuwächse bei der Stromerzeugung aus erneuerbaren Quellen angegeben. Lt. dem Bericht der Bundesnetzagenture (BnetzA) würden besonders die Photovoltaik- und Windkraftanlagen im Mittelpunkt stehen. Gegen Ende März wären aus diesen Energiequellen wiederholt hohe Anstiege der Einspeisung festgestellt worden.

Aus den Auswertungen ginge hervor, dass mit dem Sonntag, am 24.03.13 ein neuer Spitzenwert gemessen wurde. Niemals zuvor hätte es einen solch hohen Wert aus Wind- und Sonnenenergie gegeben. 32,9 GW (Gigawatt, oder 32.900 Megawatt) markierten nun den neuen Rekordwert und überflügelte den bisherigen Spitzenwert von 31,6 GW vom Jahr 2012.

Strompreisvergleich Schnellrechner Strompreise - Stromanbieter vergleichen

Postleitzahl Haushalt:


Sie kennen die Postleitzahl nicht? - Hier nach dem Ort suchen

Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.