Chaos Energiewende: EU plädiert für Einsatz von Kohle

Energiewende-


Der Ausbau der erneuerbaren Energien in Deutschland ginge nach Ansicht des EU-Energiekommissars Oettinger viel zu schnell voran. Das Tempo müsse herausgenommen und dafür auf die Energie aus Braunkohle gesetzt werden.

Atomenergie

Das Chaos um den Ausstieg aus der Atomenergie ist „naturgemäß“ unberechenbar

Deutsche Energiewende: Ausbremsen und dafür Kohle vorhalten

Ein etwas „verwirrendes Spiel“. In Deutschland wird der Ausstieg aus der Atomenergie im Zick-Zack-Kurs vorangetrieben und mündete bis dato im Chaos der EEG- und Öko-Umlage. Eine Reform des Erneuerbaren Energie Gesetzes wird gerade auf den Weg gebracht, welches für die „normalen“ Stromverbraucher jedoch alles andere als günstig ausgehen wird. Die Kosten für das Bezahlen der fixen Vergütungen an die Öko-Stromerzeuger bleiben nach wie vor bei den Haushalten und nicht privilegierten Unternehmen hängen.

Die Öko-Umlage von derzeit 6,24 Cent pro Kilowattstunde (kWh) wird voraussichtlich weiter ansteigen, trotz aller „Reformen“ durch die Bundesregierung. „Erneuerbare Energien müssen schließlich bezahlt werden“. Doch nun sind Stimmen aus Brüssel zu hören, die den Sinn (oder Unsinn) der Energiewende prompt in Frage stellen.

EU-Energiekommissar Günther Oettinger sagte der Bild am Sonntag, dass der „Schweinsgalopp“ im Ausbau der Erneuerbaren Energien in Deutschland beendet werden müsse. Der Ausbau der Wind- und Solarkraft müsse eingedämmt werden. Stattdessen müsse die Braunkohle im Rheinland und in der Lausitz genutzt werden, bevor Steinkohle importiert oder subventioniert werde. Der derzeitige Anteil von 45 Prozent Strom aus Kohle sei noch auf lange Sicht unverzichtbar, so Oettinger. Die Braunkohlekraftwerke müssten deshalb für die Deckung der Grundlast in Betrieb gehalten werden.

Dennoch werde der geplante Ausstieg aus der Atomenergie gelingen, gab sich der EU-Energiekommissar zuversichtlich. „Egal welche Partei die nächsten Bundestagswahlen gewinnt“, die restlichen Atomkraftwerke werden bis 2022 abgeschaltet.

Strompreisvergleich Schnellrechner Strompreise - Stromanbieter vergleichen

Postleitzahl Haushalt:


Sie kennen die Postleitzahl nicht? - Hier nach dem Ort suchen



Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen
Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.