Zum Start in Donnerstag für Heizöl ein kleiner Preisnachlass

Heizölpreise Juni 2021 –


Nachdem die Rohölmärkte einen zwischenzeitlichen Höchststand markierten, gingen es auch schon wieder etwas abwärts. Die Heizölpreise starteten am Donnerstag immerhin mit einem geringfügigen Preisnachlass.

Ölförderung

Leicht entspannte Lage zum Start in den Donnerstag

Rohöl- und Heizölpreise: Donnerstag, der 10. Juni 2021, 06:50 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 69,45 US-Dollar
Brent: 71,69 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,2165 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen am Donnerstagmorgen jeweils im Minus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 480,87 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
67,76 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis lag Donnerstagmorgens um 0,03 Euro (-0,04 %) niedriger als am Mittwochabend.


Kurze Spitzen markiert mit anschließendem Rückzug

Die Rohölmärkte schienen am gestrigen Handelstag sehr motiviert zu sein. Ein neuer Preishöchststand der vergangenen Jahre wollte wohl angestrebt werden, um im Anschluss wieder den Rückzug anzutreten. Am Donnerstagmorgen lagen die Handelspreise für Brent (Nordsee-Öl) und WTI (USA) jeweils im Minus. Heizöl zog entsprechend mit, erst mit einem Preisanstieg und letztendlich mit einem Abzug um immerhin rund 3 Cent pro 100 Liter zum Start in den Donnerstag. Ausschlaggebend für diese Entwicklung gen neue Höhen sei die entspannte Lage bei den gezählten Corona-Neuinfektionen. Daraus „berechnen“ sich die Marktteilnehmer entsprechend höhere Nachfragen nach Rohöl im Zuge der weiteren Lockerungen.

Der Euro unternahm gegenüber den US-Dollar einen ähnlichen Höhenflug wie die Rohölpreise. Die Gemeinschaftswährung stieg über die Marke von 1,22 Dollar hinaus und zog sich nach einem kurzen Aufenthalt in dieser Sphäre auch schon wieder zurück.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2021

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.