Zum Sommeranfang 2021 steigende Heizölpreise

Heizölpreise Juni 2021 –


Die Zeichen stehen zum Auftakt in die neue Handelswoche auf weiter ansteigenden Heizölpreisen. Pünktlich zum Sommeranfang 2021 „knackten“ die Heizölkosten die Marke von 69 Euro.

Ölförderung

Steigende Heizölpreise gleich zum Auftakt in den Sommer

Rohöl- und Heizölpreise: Montag, der 21. Juni 2021, 06:30 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 72,06 US-Dollar
Brent: 73,85 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,1861 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen am Montagmorgen jeweils im Plus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 498,56 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
69,00 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis lag Montagmorgens um 0,13 Euro (+0,19 %) höher als am Wochenende.


Abgerutschter Euro an Heizölpreisanstieg wesentlich beteiligt

Es scheint als wenn sich die Heizölpreise nach dem relativ entspannten Gang ins vergangene Wochenende die Richtung überlegten und sich dann für weiteren Anstieg entschieden. Die durchschnittlichen Bestellpreise legten zum Auftakt in den Monat um rund 13 Cent pro 100 Liter zu und diese Richtung dürfte zum Sommeranfang beibehalten werden. Dabei waren für den jüngsten Anstieg weniger die Rohölnotierungen als die deutlichen Veränderungen im Wechselkurs zwischen Euro und US-Dollar verantwortlich. Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) legten zwar in den ersten Morgenstunden des Montags weiter zu, aber der Euro ist aus ursprünglichen Höhen im Bereich von 1,21 auf unter 1,19 Dollar gefallen. Die Teilnehmer in den Rohölmärkten speisen sich nach wie vor aus dem wohl selbst generierten Optimismus aufgrund anziehender Konjunkturen. Dabei stört die Vorstellung steigender Ölmengen aufgrund einer möglichen Lockerung der Sanktionen gegen den Iran nur wenig.

Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) hat mit ihrer „Erwähnung“ möglicher Rückkäufe von Anleihen wesentlich mehr in Bewegung gebracht. Der Euro hat deshalb gegenüber den US-Dollar bereits rund 3 Cent verloren. Der ungünstigere Kurs spiegelt sich in den angestiegenen Heizölpreisen wider.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2021

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.