Zeichen stehen eindeutig auf steigende Heizölpreise

Heizölpreise Juni 2018-


Die Zeichen an den Öl- und Devisenmärkten deuten für Heizölkunden eindeutig auf steigende Preise hin. Am Donnerstag spurteten die Bestellpreise für Heizöl um rund 1,20 Euro bzw. 1,20 Franken nach oben.

Ölförderung

Zahlreiche Faktoren treiben die Heizölpreise kräftig an

Iran-Sanktionen und Spekulationen treiben Preise hoch

Die Heizölpreise hatten bereits am Mittwoch eine klare Aufwärtsrichtung. Die Bestellpreise legten bis zum Handelsschluss um einige Cent bzw. Rappen zu. Am Donnerstag kamen gleich satte 1,20 Euro bzw. 1,20 Franken pro 100 Liter hinzu. Die Öl- und Devisenmärkte scheinen „Hand in Hand“ gegen die Heizölkunden zu agieren. Die Preise für Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) spurteten nach oben und der Euro musste gegenüber dem US-Dollar wiederholt herbe Verluste wegstecken. Die Gemeinschaftwährung rutschte klar unter die Marke von 1,16 Dollar ab.

Die Androhung der USA, alle Länder zu sanktionieren, die sich nicht an die Sanktionen gegen den Iran anschließen, hat ihre Wirkung an den Rohölmärkten nicht verfehlt. Dazu ließen sich zahlreiche Marktteilnehmer trotz der gegenteiligen Entscheidung der Opec zu Spekualtionen über sinkende Ölfördermengen hinreißen. Brent, WTI und Co. starteten am Donnerstag im klaren Plus und das Ende der Fahnenstange für den noch sehr jungen Handelstag dürfte noch lange nicht erreicht sein.

Die Rohöl- und Heizölpreise am Donnerstag, den 28. Juni 2018 um 08:00 Uhr

Die Preise für Brent und WTI starteten mit einem positiven Vorzeichen. Der Brent-Preis lag am Donnerstagvormittag bei 77,43 US-Dollar und der für WTI bei 72,45 US-Dollar pro Barrel (159 Liter).

Der durchschnittliche Heizölpreis lag am Donnerstagvormittag bei 68,31 Euro pro 100 Liter. Heizöl kostete damit rund 1,20 Euro bzw. 1,20 Franken mehr als am Vorabend.

Der Euro notierte bei 1,1553 US-Dollar.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2018

Ölpreisentwicklungen 2018
Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2017

Ölpreisentwicklungen 2017

Ölpreisentwicklung 2016

Ölpreisentwicklungen 2016

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen 2015

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen 2014

Bon Kredit
Quelle Heizölpreise: Heizoel24.de

Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.