Wochen- und Monatsausklang August mit weiter gestiegenen Heizölpreisen

Heizölmarkt Ende August 2014-


Die Rohölpreise bewegen sich zum Monatsende hin kaum von der Stelle. Die vermeintlich preisbildenden Impulse verpuffen fast wirkungslos. Dennoch stehen die Heizölkunden vor steigenden Preisen.

Drei Faktoren treiben den Heizölpreis nach oben

Ölförderung
Steigender Ölpreis, fallender Euro, hohe Nachfrage

Die Rohstoffmärkte scheinen wie gelähmt. Weder beim Edelmetall Gold noch beim „schwarzen Gold“ Rohöl sind nennenswerte Ausschläge aufgrund Signale aus der Wirtschaft oder aufgrund wachsender Probleme in den Krisenzonen zu beobachten.

Die US-Behörde Department of Energy (DoE) meldete am Mittwochnachmittag einen um 2,1 Millionen Barrel reduzierten Rohöl-Bestand, einen um 1 Mio. Barrel gestiegenen Bestand von Destillaten (Heizöl und Diesel) sowie einen Abbau der Benzin-Bestände um 1 Mio. Barrel. Die Rohölmärkte blieben von den neuen Daten aus den USA relativ unbeeindruckt.

Nach einem relativ schnellen Abrutsch hat sich die Gemeinschaftswährung Euro gegenüber dem US-Dollar wieder etwas gefangen und bleib bei rund 1.32 Dollar hängen. Preissteigerungen bei Heizöl aufgrund nachteiliger Wechselkursverhältnisse sind vorübergehend gestoppt.

Inzwischen brachte die US-Arbeitsbehörde positive Nachrichten über den Arbeitsmarkt heraus. Eine geringere Anzahl von beantragen Arbeitslosenhilfen suggerieren offenbar eine verbesserte Konjunktur-Erwartung.

Der größte Auftrieb zum Heizölpreis dürfte akut die „passende Saison“ mit einer erhöhten Nachfrage sein.

Der Preis für die Rohölsorte Brent (Nordsee-Öl) fiel im Laufe des Donnerstags auf 102,55 Dollar pro Barrel (159 Liter). Gegenüber dem Mittwoch stieg der Durchschnittspreis für Heizöl um +0,10 Euro (durchschnittlicher Preis 79,70 Euro pro 100 Liter am Donnerstag), bzw. um +0,10 Franken für die Kunden in der Schweiz.

Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen
Die Entwicklung der Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2013

Ölpreisentwicklungen

Bon Kredit
Bild: CC0 1.0 Universell – Quelle: heizoel24.de
Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.