Vorzeichen haben sich gedreht – Heizöl legt wieder zu

Heizölpreise Juni 2018-


Die Vorzeichen an den Öl- und Devisenmärkten haben sich wieder gedreht. Die Heizölpreise lagen zum Start in den Mittwoch um rund 25 Cent bzw. 25 Rappen höher als am gestrigen Abend.

Heizöl

Rohölmärkte haben sich nach Abrutsch wieder gefangen

Euro ist wieder auf über 1,17 USD angestiegen

Die Rohölsorten Brent (Nordsee) und WTI (USA) befinden sich am Mittwoch zum Start in den Handelstag nach wie vor im Aufwind. Am gestrigen Handelstag ging es mit den Heizölpreisen gegenüber dem Stand zum Vormittag noch ordentlich abwärts. Heizöl kostete am Abend um rund 50 Cent weniger. Dafür gab es zum Start in den Mittwoch wiederum einen Aufschlag von rund 25 Cent bzw. 25 Rappen pro 100 Liter. Die Kehrtwende trat an den Rohölmärkten bereits gestern ein.

Unterstützt wurden die günstigeren Heizölpreise am Vortag durch den angestiegenen Euro. Derzeit befindet sich die Gemeinschaftswährung gegenüber dem US-Dollar noch im Plus und bremst dadurch die Preiszuschläge aufgrund steigender Rohölpreise etwas aus.

Die Rohöl- und Heizölpreise am Mittwoch, den 06. Juni 2018 um 08:00 Uhr

Die Preise für Brent und WTI starteten mit einem positiven Vorzeichen. Der Brent-Preis lag am Mittwochvormittag bei 75,96 US-Dollar und der für WTI bei 65,90 US-Dollar pro Barrel (159 Liter).

Der durchschnittliche Heizölpreis lag am Mittwochvormittag bei 67,57 Euro pro 100 Liter. Heizöl kostete damit rund 0,25 Euro bzw. 0,25 Franken mehr als am Vorabend.

Der Euro notierte bei 1,1726 US-Dollar.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –  Heizölpreise AT Österreich  –  Heizölpreise CH Schweiz

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2017

Ölpreisentwicklungen 2017
Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2016

Ölpreisentwicklungen 2016

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen 2015

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen 2014

468x60 sofort
Quelle Heizölpreise: Heizoel24.de

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.