Talfahrt Rohölpreise: WTI unter 30 Dollar – Fortsetzung Preiskampf

Ölpreise-


Die Talfahrt für die Rohölpreise ging auch am Dienstag weiter. US-Öl WTI schlitterte zwischenzeitlich auf unter 30 US-Dollar und erreichte damit einen Tiefstand der letzten zwölf Jahre.

Ölpreisbildung

Trügerische Ruhe. Der Preiskampf bei Öl geht energisch weiter

Saudi Arabien, USA und Iran – Hahnenkämpfe

Eine von den Marktteilnehmern erhoffte Erholung der Ölpreise trat am Dienstag nicht ein. Es ging weiter abwärts. Zwischenzeitlich lag der Preis von US-Öl WTI unter 30 US-Dollar pro Barrel (159 Liter) und war damit so billig wie zuletzt vor gut zwölf Jahren.

Letztendlich konnten WTI sowie Nordsee-Öl Brent wieder etwas Land zurück gewinnen. Für ein Tagesplus reichte es jedoch nicht. WTI notierte zum Handelsschluss nach einem Minus von 0,28 Dollar bei 31,94 US-Dollar. Brent kostete nach einem Rückgang um -0,34 Dollar final 31,27 Dollar. Das Tagestief markierte WTI bei 29,93 Dollar.

Das von der Investmentbank Goldman Sachs anvisierte „Ziel“ von rund 20 US-Dollar pro Fass im Laufe von 2016 ist durchaus realistisch. Am Montag legte die Royal Bank of Scotland nach, die mit einem durchschnittlichen Preis von 16 Dollar rechnet.

Sollte dieser Ölpreis in der Mitte des Jahres tatsächlich eintreffen, läge der Preisunterschied von vor zwei Jahren bie rund 90 US-Dollar. Kurz vor dem Preiseinbruch im Sommer 2014 bewegte sich der Ölpreis in der Gegend von 110 US-Dollar pro Fass.

Das „Opec-Führungsland“ Saudi Arabien gibt die Vorlage und pumpt das Öl unverdrossen weiter aus der Erde. Der Iran wird nachlegen, nachdem die Sanktionen aus der Welt geräumt sind. Die USA geben ebenfalls nicht nach und setzen trotz der hohen und vollkommen unrentablen Kosten für die Schieferöl-Förderung auf expandierende Ausfuhr.

Damit dürfte der Ölpreis von rund 20 US-Dollar nicht spekulativ, sondern sogar Programm sein.





Tarifometer24.com – Tarife – News – Meinungen
Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.