Sorgen um Lockdown-Folgen drücken auf Heizölpreise

Heizölpreise März 2021 –


Weiterhin rückläufige Rohöl- und Heizölpreise am Dienstagmorgen. Die Sorgen um die erneuten Lockdown-Folgen drücken auf die Gemüter der Ölmarktteilnehmer.

Ölförderung

Ölpreise und US-Dollar geraten unter Druck – Vorteil für Heizölkunden

Rohöl- und Heizölpreise: Dienstag, der 23. März 2021, 07:20 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 60,78 US-Dollar
Brent: 63,79 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,1925 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen am Dienstagmorgen jeweils im Minus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 429,47 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
61,99 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis lag Dienstagmorgens um 0,14 Euro (-0,23 %) niedriger als am Montagabend.


Trübe Stimmung in Ölmärkten – Gute Laune in Aktienmärkten

Die Rohölpreise drehten nach ihrem gestern anfänglichen Aufwärtstrend wieder in die Gegenrichtung. Der große Absturz war es nicht, aber es reichte durchaus für spürbar günstigere Heizölpreise. Nach einem weiteren Abschlag um rund 12 Cent pro 100 Liter am Dienstagmorgen, landete der durchschnittliche Bestellpreis unterhalb der Marke von 62 Euro. Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) lagen auch in den ersten Morgenstunden im Minus und dies könnte für weiteren Abbau der Heizölpreise sorgen. In der EU weiten sich die Lockdown-Verschärfungen über die kommenden Oster-Feiertage aus. Zuletzt auch im Bundesgebiet nach „stundenlangem Ringen“ zwischen Bundes- und Landesregierungen. Der Wirtschaftsaufschwung wird dadurch mit großem „Erfolg“ verhindert. Schlechte Aussichten für eine erhöhte Ölnachfrage.

Etwas bessere Stimmung herrscht in den Aktienmärkten. Dies lockte verstärkt Händler auf die Plattformen, die ihre Aufmerksamkeit eher auf Firmenanteile anstatt auf den US-Dollar lenkten. Weniger Interesse an der US-Währung hat auf der „anderen Seite“ den Euro etwas angehoben. Ein weiterer Vorteil für Heizölkunden im Euroraum.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2021

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.