Sehr verhaltener Start für Rohöl- und Heizölmärkte

Heizölpreise Mai 2020 –


Sehr verhaltener Auftakt in die neue Woche. Die Ölsorten Brent und WTI legten in unterschiedliche Richtungen los und Heizöl kostete um 1 Cent pro 100 Liter weniger als über das Wochenende.

Erdölpumpe

Vorsichtiger Wochenauftakt in den Ölmärkten

Rohöl- und Heizölpreise: Montag, den 25. Mai 2020, 05:45 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 33,49 US-Dollar
Brent: 35,22 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,0891 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) starteten Montagfrüh jeweils in unterschiedliche Richtungen.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 258,72 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
47,58 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis lag Montagmorgen um 0,01 Euro (-0,02 %) niedriger als am Wochenende.


Chinas Vorsicht stürzt Marktexperten in Depressionen

Zum Ausklang der vergangenen Woche gab es für Heizöl noch einen kleinen „Absacker“. Die durchschnittlichen Bestellpreise lagen zum Auftakt ins Wochenende um rund 90 Cent (pro 100 Liter) niedriger als Freitagmorgen. Dafür startete der Montag umso verhaltener. Brent (Nordsee-Öl) zog um lediglich 10 Cent pro Fass (159 Liter) an und WTI (US-Öl) ließ um 7 Cent nach. Für Heizölkunden blieb ein Mini-Abschlag von 1 Cent pro 100 Liter übrig.

Nachdem die Freude der Marktteilnehmer über weniger finstere Aussichten wieder ausklang, folgte eine Hiobsbotschaft aus dem Reich der Mitte. Zumindest wurde der Verzicht auf die Benennung eines erwarteten Wachstums seitens der chinesischen Regierung als ein miserables Omen aufgefasst. Dies führte wieder dazu, dass „Markt-Spezialisten“ ihre voran aufgestellten Wachstumsprognosen für das Jahr 2020 glatt halbierten. Wenn eines der Öl-hungrigsten Länder dieser Erde zögerliche Prophezeiungen verkündet, kann dies in den Märkten durchaus eine niederschmetternde Lawine des Pessimimus auslösen.

Der Preisvorteil für Heizölkunden wäre am Montagmorgen noch deutlicher ausgefallen, wenn nicht wieder einmal der Euro dazwischen gefunkt hätte. Die Gemeinschaftswährung ließ gegenüber den US-Dollar wiederholt nach.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Private Pflegeversicherung berechnen

Jetzt den kostenlosen Pflegeversicherung-Vergleichsservice nutzen:

Gruppe Spaziergang

  • Tarifberechung nach gewünschten Leistungen
  • Pflegestufen für Leistungsbeginn auswählen
  • Ausführlicher Tarif- & Leistungsvergleich
  • Kostenloses & unverbindliches Angebot
  • Auf Wunsch individuelle Beratung

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.