Rohölpreise brechen weg – Heizöl startet nach 3. Advent bei gut 43 Cent

Heizölmarkt Dezember 2015-


Die Rohölpreise scheinen wegzubrechen. Am Montag nach dem 3. Advent geht die Talfahrt bei den Heizölpreisen munter weiter. Der Abstrich zum Wocheneinstieg beträgt rund -1,40 Euro / -1,40 Franken pro 100 Liter. Der durchschnittliche Heizölpreis nähert sich der Marke von 43 Cent/Liter.

Ölförderung

Rohölpreise drohen kurz vor Jahresende ins Bodenlose zu fallen

Der Euro hält sich derzeit fast vollständig zurück

Nach den ersten Ambitionen zum letzten Handelstag in der Vorwoche drehte sich der Wind. Die Preise für US-Öl WTI und Nordsee-Öl Brent fielen steil ab.

In den ersten Zügen des Montags scheinen die Rohölnotierungen die Talfahrt unvermindert fortzusetzen. WTI kostet nur noch 37,12 US-Dollar pro Fass (159 Liter) und Brent landete bereits bei 38,17 Dollar.

Die Ölmärkte scheinen den Verlautbarungen des Klimagipfels Glauben zu schenken, obwohl die bisher bei derlei Gipfel gefassten „Entschlüsse“ nur als unverbindliche Empfehlungen entpuppten. Zumindest einigten sich die Vertreter der teilnehmenden Länder auf die Reduzierung der genutzten fossilen Brennstoffe. Es bleibt aber jedem Land selbst überlassen, ob die Signale des guten Willens auch umgesetzt werden.

Auf die Rohölmärkte wirkte das aus Paris ausgesandte Signal zumindest verstörend. Schon jetzt fragt man sich, „wohin mit dem ganzen Öl“, und die Politik verspricht sich gegenseitig den reduzierten Gebrauch.

Der Euro hält sich nach wie vor aus dem globalen Geschehen zurück und rührt sich kaum von der Stelle.

Die Rohöl- und Heizölpreise am 14. Dezember 2015, 08:30 Uhr

Der Preis für die Rohölsorte Brent (Nordsee-Öl) fiel in den ersten Morgenstunden des Montags um -0,11 US-Dollar auf 38,17 US-Dollar pro Fass (159 Liter) ab.

Der durchschnittliche Heizölpreis betrug am Montagvormittag 43,06 Euro pro 100 Liter und lag damit um gut -1,40 Euro, bzw. -1,40 Franken unter dem Preis zum Handelsschluss der Vorwoche.

Der Euro notierte bei 1,0959 US-Dollar.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen
Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen

Bon Kredit
Bild: CC0 1.0 Universell – Quelle: Heizoel24.de

Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.