Rohölmärkte versuchen sich in einem neuen Preisanstieg

Heizölpreise Februar 2021 –


Die Rohölmärkte versuchen sich offensichtlich wieder in einem erneuten Preisanstieg. Für Heizölkunden beginnt die neue Handelswoche mit einem „frischen“ Preisaufschlag.

Ölförderung

Für Heizöl sieht es am Montag nach erneuter Klettertour aus

Rohöl- und Heizölpreise: Montag, der 22. Februar 2021, 07:20 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 60,05 US-Dollar
Brent: 63,03 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,2120 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen am Montagmorgen jeweils im Plus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 422,55 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
62,81 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis war Montagmorgens um 0,17 Euro (+0,27 %) teurer als am Wochenende.


Rohölpreise wieder motivierter in die neue Woche

Die vergangene Woche klang mit etwas Erholung für die Heizölpreis aus. Immerhin ging es zwischen Freitagmorgen und dem Einstieg ins Wochenende um rund 70 Cent pro 100 Liter abwärts. Über das Wochenende stiegen die Preise für Brent (Nordsee-Öl) und WTI (USA) erneut an. Am Montagmorgen wurde dieser „Vorsprung“ den Heizölpreisen kurzerhand nachgereicht mit einem Plus um rund 17 Cent pro 100 Liter. Brent und WTI scheinen motiviert zu sein und liegen in den frühen Morgenstunden jeweils klar im Plus. Große Änderungen in den Bereichen Konjunktur, Corona-Krise und Wetterlage vor allem in einigen Staaten der USA gab es in den vergangenen Tagen nicht. Die Wirtschaften gehen nur zögerlich ihre Wege, die erklärte Corona-Pandemie vermischt sich mit Impfaktionen und der eisige Winter in einigen US-Regionen scheint seinen Griff nicht so schnell lockern zu wollen.

Der Euro hat ausnahmsweise gegenüber dem US-Dollar sogar etwas „Eigenkraft“ entwickelt. Nach etwas Zuschlag konnte die Einheitswährung ihre Position bisher einigermaßen halten. Grund dafür seien positive Wirtschaftsdaten aus der Eurozone.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2021

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.