Relativ stabile Heizölpreise bei leichter Abwärtsneigung

Heizölpreise Oktober 2020 –


Zum Wochenausklang leicht schwächelnde Ölmärkte. Zwar starteten die Heizölpreise mit einem kleinen Aufschlag, aber dies war wiederum nur ein kleiner Ausgleich zu den vorab gefallenen Bestellpreisen.

Ölförderung

Im Hintergrund war mehr Bewegung als bei den Heizölpreisen

Rohöl- und Heizölpreise: Freitag, den 16. Oktober 2020, 08:30 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 40,60 US-Dollar
Brent: 42,78 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,1705 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen am Freitagmorgen jeweils im Minus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 291,54 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
40,60 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis war Freitagmorgens um 0,02 Euro (+0,05 %) teurer als am Donnerstagabend.


Relative Preisstabilität mit leichter Neigung gen Abwärtsrichtung

Die Heizölpreise lagen am Freitagmorgen auf fast gleicher Höhe wie zum gestrigen Auftakt. Nach einigen Cent Preisnachlass bis zum Donnerstagabend starteten die durchschnittlichen Bestellpreise am Freitag mit geringfügigem Aufschlag. Tendenziell dürfte es dennoch eher wieder abwärts gehen, zumindest mit dem Blick auf die Ölmärkte. Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) rutschen langsam ab. Angetrieben von den aufgrund des stärkeren US-Dollars steigenden Unsicherheiten. Damit ist auch schon der „Übeltäter“ identifiziert, der den Heizölkunden trotz gefallener Ölpreise dennoch ein geringfügiges Preis-Plus bescherte. Der Euro auf der anderen Seite des Wechselkurs-Spiels nähert sich in seiner Abwärtsrichtung bereits der 1,17er-Marke. Insgesamt ließ das Zusammenspiel Ölpreis und Dollar-Wechselkurs die Heizölpreise auf stabilem Niveau.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.