Preisvorteil Heizölkunden wird am Dienstag abgetragen

Heizölpreise Mai 2020 –


Nach wie vor ziemlich ruhige Rohöl- und Heizölmärkte. Der gestern für die Heizölkunden herausgeholte Preisvorteil dürfte im Laufe des Dienstags abgetragen werden.

Erdölpumpe

Preisvorteil vom Montag wird am Dienstag reduziert

Rohöl- und Heizölpreise: Dienstag, den 05. Mai 2020, 10:00 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 22,59 US-Dollar
Brent: 29,13 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,0891 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen Dienstagmorgen jeweils im Plus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 203,69 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
51,41 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis lag Dienstagmorgen um 0,47 Euro (+0,92 %)
höher als am Montagabend.


Öllager erhalten weniger Rohöl-Zuflüsse – Kleiner Preisauftrieb

Die Rohölmärkte haben derzeit wieder den Vorwärtsgang eingelegt. Mit Brent (Nordsee-Ölsorte) und WTI (US-Ölsorte) geht es wieder aufwärts. Jedoch in kleinen und zaghaften Schritten. Während des gestrigen Handelstages rutschten die durchschnittlichen Heizölpreise um gut 60 Cent abwärts. Bis zum Dienstagvormittag kamen wiederum rund 40 Cent pro 100 Liter oben drauf. Noch können Heizölkunden vom Preisvorteil gegenüber dem Stand vom Wochenende profitieren.

Inzwischen soll die von den Opec-Ländern und deren Partnern zusätzlich reduzierte Ölfördermenge spürbar sein. So zumindest die akut umlaufenden Marktgerüchte. Weniger Ölschwemme gegenüber stagnierender Nachfrage hebt die Marktpreise somit etwas an. Allerdings ist von einer Reduzierung der Lagermengen noch nicht die Rede, sondern von einer Verlangsamung der Zuflussmengen.

Der Euro hat sich vom US-Dollar wieder ein paar Wechselkurs-Punkte zurück erobern können. Die Gemeinschaftswährung hielt diesen kurzfristigen Kraftakt hinter der dritten Kommastelle jedoch nicht lange durch. Im Laufe des Dienstagvormittags geht es mit der Gemeinschaftswährung auch schon wieder abwärts.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Private Pflegeversicherung berechnen

Jetzt den kostenlosen Pflegeversicherung-Vergleichsservice nutzen:

Gruppe Spaziergang

  • Tarifberechung nach gewünschten Leistungen
  • Pflegestufen für Leistungsbeginn auswählen
  • Ausführlicher Tarif- & Leistungsvergleich
  • Kostenloses & unverbindliches Angebot
  • Auf Wunsch individuelle Beratung

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.