Preisnachlass Heizöl derzeit nicht in Sicht

Heizölpreise Februar 2021 –


Ein Preisnachlass bei Heizöl ist derzeit noch nicht in Sicht. Die durchschnittlichen Heizölpreise scheinen bis Ende februar ansteigen zu wollen.

Ölförderung

Heizölpreise werden wohl bis Monatsende weiter ansteigen

Rohöl- und Heizölpreise: Donnerstag, der 25. Februar 2021, 11:15 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 63,51 US-Dollar
Brent: 67,41 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,2156 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen am Donnerstagvormittag jeweils im Plus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 441,64 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
63,94 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis war Donnerstagvormittags um 0,26 Euro (+0,41 %) teurer als am Mittwochabend.


Spekulative Faktoren treiben Ölmärkte voran

Mit den Heizölpreisen scheint es anhaltend aufwärts zu gehen. Ein anhaltender Preisanstieg bis Ende des Monats ist durchaus möglich. Für den Heizölhandel bleibt eh nur noch der morgige Freitag. Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) setzen ihre jeweilige Aufwärtsfahrt unverdrossen fort. Motivationen kommen nach wie vor aus den Bereichen Konjunktur, Kälteeinbruch in den USA und „erweiterte“ Ölförderrückgänge. Mit dem Aufkommen der vermehrt geforderten Nachweisen einer Corona-Impfung scheint auch die Motivation der bisher zurückhaltenden Menschen anzusteigen und dies hätte gemäß Vermutung auch einen Rückgang des Infektionsgeschehens zur Folge. Damit steigt auch die Hoffnung auf eine Lockerung der politisch veranlassten Einschränkungen. Die steigenden Ölpreise haben daher einen großen spekulativen Anteil.

Der Euro zeigte bereits am Vortag relative Stärke gegenüber den US-Dollar. Die Finanzmarktteilnehmer sehen derzeit eine zufriedenstellende Lage und dies ließ den Dollar etwas in die Versenkung treiben. Noch steigt die Gemeinschaftswährung weiter an und bremst dadurch den Heizölpreisanstieg etwas aus.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2021

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.