Preisansturm Heizöl am Mittwoch vorerst gestoppt

Heizölpreise September 2019 –


Der Preisansturm bei Heizöl hielten bis einschließlich Dienstag an und erfahren am Mittwoch einen ersten Dämpfer. Der Preis zum Tageseinstieg lag um rund 4 Cent niedriger als am Abend zuvor.

Erdölpumpe

Etwas Ruhe nach Klettertour – Nun folgt Entscheidung EZB-Rat

Rohöl- und Heizölpreise: Mittwoch, den 11. September 2019, 05:45 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 57,85 US-Dollar
Brent: 62,77 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,1050 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) starteten am Mittwochmorgen in unterschiedliche Richtungen.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 535,13 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
67,66 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis lag Mittwochfrüh um 4 Cent
(-0,06 %) niedriger als am Dienstagabend.


Euro könnte für Heizölpreise etwas mehr Gewicht erhalten

Die Klettertour bei Heizöl hielt unterm Strich bis zum Dienstagabend durch, zumindest was den Preisunterschied zum davor liegenden Tageseinstieg betrifft. Immerhin kamen weitere 25 Cent pro 100 Liter oben drauf. Der Mittwoch startete dagegen bei etwas orientierungslosen Ölmärkten mit einem kleinen Abschlag um 4 Cent und damit ist der Preisansturm vorerst gestoppt.

Während Brent (Nordsee-Öl) um wenige Einheiten zulegte, reichte es für WTI (US-Öl) nur zu einem kleinen Preisabschlag. Die weitere Tagesentwicklung ist somit noch „unentschieden“. Einen größeren Effekt auf die Heizölpreise könnte demnächst wieder der Euro haben. Marktbeobachter warten mit Spannung auf das Ergebnis der EZB-Ratssitzung. Die Möglichkeit weiterer Geldlockerungen steht bei den Erwartungen der Analysten ganz oben und dies könnte die Gemeinschaftswährung erneut in den Keller schicken.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Private Pflegeversicherung berechnen

Jetzt den kostenlosen Pflegeversicherung-Vergleichsservice nutzen:

Gruppe Spaziergang

  • Tarifberechung nach gewünschten Leistungen
  • Pflegestufen für Leistungsbeginn auswählen
  • Ausführlicher Tarif- & Leistungsvergleich
  • Kostenloses & unverbindliches Angebot
  • Auf Wunsch individuelle Beratung

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*