Pendelnde Rohölpreise sorgen für Heizöl-Preisaufschlag

Heizölpreise März 2021 –


Auf- und ab pendelnde Rohölpreise sorgten am Freitagmorgen zwischenzeitlich für einen Preisaufschlag. Dennoch blieben die Bestellpreise unter Niveau des Vortages.

Ölförderung

Starker US-Dollar drückt Euro und Rohölpreise

Rohöl- und Heizölpreise: Freitag, der 26. März 2021, 05:50 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 59,22 US-Dollar
Brent: 62,50 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,1775 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen am Freitagmorgen jeweils im Plus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 415,60 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
61,49 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis lag Freitagmorgen um 0,16 Euro (+0,26 %) höher als am Donnerstagabend.


Leichter Preisauftrieb könnte den Freitag über anhalten

Die Rohölpreise kannten am gestrigen Handelstag überwiegend nur die Abwärtsrichtung. Die Heizölpreise zogen nach. Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) starteten zum Einstieg in den Freitag jeweils im Plus. Für die Heizölkunden resultierte der leichte Auftrieb in einen Aufschlag um rund 12 Cent pro 100 Liter. Trotz der „Unregelmäßigkeiten“ durch ein liegengebliebenes Containerschiff im Suezkanal konnten sich die vorab angetriebenen Ölmärkte nicht lange auf Höhe halten. „Spielverderber“ war hier der relativ erstarkte US-Dollar. Dies ist auch klar am ziemlich deutlich gefallenen Euro abzulesen. Die Gemeinschaftswährung rutschte unter die Marke von 1,18 Dollar ab und bremste dadurch einen weiteren Preisvorteil für Heizölkunden aus. Im Laufe des Freitags könnte der zum Handelsauftakt eingelegte Vorwärtsgang bei den Rohölpreisen durchaus beibehalten werden und somit für weitere Heizöl-Preiszuschläge sorgen.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2021

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.