Orientierungsloser Ölmarkt brachte Abschlag bei Heizölpreisen mit

Heizölpreise November 2020 –


Etwas orientierungsloser Ölmarkt sorgte am Freitagmorgen bei Heizölpreisen für einen „Rest-Abschlag“ um 3 Cent pro 100 Liter.

Ölförderung

Am Freitagmorgen herrscht überwiegend abwartendes Gleichgewicht

Rohöl- und Heizölpreise: Freitag, den 27. November 2020, 07:50 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 44,95 US-Dollar
Brent: 47,74 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,1928 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) bewegten sich am Freitagmorgen jeweils in unterschiedliche Richtungen.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 324,41 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
44,76 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis war Freitagmorgens um 0,03 Euro (-0,07 %) günstiger als am Donnerstagabend.


Marktteilnehmer derzeit in der Warteschleife

Die Heizölpreise haben sich wieder von der markanten Marke 45 Euro nach unten hin entfernt. Am Freitagmorgen blieb sogar noch ein „restlicher“ Preisabschlag um rund 3 Cent pro 100 Liter übrig. Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) sind sich in ihren Richtungen nicht einig. Offenbar halten die Marktteilnehmer derzeit inne, bis evtl. Signale seitens des Erdöl-Kartells Opec zu vernehmen sind. Dort herrscht lt. Handelsblatt offenbar Uneinigkeit über die Fortsetzung der derzeit gedrosselten Erdölfördermengen. Auf der Agenda Saudi-Arabiens steht demnach eine Verlängerung der Förderreduzierung, aber so manches Kartell-Mitglied scheint sich dagegen (noch) zu sperren.

Der US-Dollar konnte wieder etwas Land gewinnen und kletterte gegenüber dem Euro dezent in die Höhe. Dennoch wandelt die europäische Gemeinschaftswährung noch relativ solide über der Marke von 1,19 Dollar.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.