Ölpreis-Abrutsch: Freundlicher Wochenausklang für Heizölkunden

Heizölpreise Juli 2016-


Sehr freundlicher Wochenausklang für die Heizölkunden. Am Vortag ging es mit den Rohölpreisen steil abwärts und zogen die Heizölpreise um rund 1,35 Euro / 1,35 Franken pro 100 Liter nach unten.

Ölförderung

Der Euro hält sich aus der Heizöl-Preisbildung fast heraus

Ölpreise am Freitag im leichten Aufwärtstrend

Die Heizölpreise liegen am frühen Freitagnachmittag deutlich unter dem Stand vom Vorabend. Die Rohölpreise knickten förmlich ein. Die Preise für die Sorten Brent (Nordsee) und WTI (USA) holen zwar inzwischen wieder etwas auf, aber sie dürften sich schwer damit tun, den Abrutsch wieder auszugleichen. Brent kostet derzeit 45,78 US-Dollar pro Fass (159 Liter) und WTI 45,55 US-Dollar.

Der Euro „muckte“ zwar etwas auf, doch die Marke von 1,11 US-Dollar ist noch längst nicht erreicht. Im Großen und Ganzen hielt sich die Gemeinschaftswährung aus dem „Heizölgeschäft“ heraus.

Die Rohöl- und Heizölpreise am Freitag, den 08. Juli 2016, 13:15 Uhr

Der Preis für die Rohölsorte Brent (Nordsee-Öl) stieg bis zum frühen Nachmittag um +0,16 US-Dollar auf 46,78 US-Dollar pro Fass an.

Der durchschnittliche Heizölpreis betrug am frühen Freitagnachmittag 48,38 Euro pro 100 Liter und lag damit um rund -1,35 Euro bzw. -1,35 Franken unter dem Preis vom Donnerstagabend.

Der Euro notierte bei 1,1069 US-Dollar.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2016

Ölpreisentwicklungen 2016
Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen 2015

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen 2014

Bon Kredit
Bild: CC0 1.0 Universell – Quelle: Heizoel24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.