Ölmärkte scheinen Abwärtsdrift bis Wochenende fortzusetzen

Heizölpreise März 2020 –


Die Ölmärkte scheinen ihren gegenwärtig abwärts driftenden Kurs bis zum Wochenende beibehalten zu wollen. Die Heizölpreise sinken mit Unterstützung des Euros.

Erdölpumpe

Heizölpreise könnten bis zum Wochenende weiter (flach) abfallen

Rohöl- und Heizölpreise: Freitag, den 27. März 2020, 05:15 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 23,08 US-Dollar
Brent: 26,61 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,1076 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen Freitagfrüh jeweils im Minus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 277,48 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
57,42 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis lag Freitagmorgen um rund 0,05 Euro (-0,09 %) niedriger
als am Donnerstagabend.


EZB startete Drei-Viertel-Billionen Anleihe-Kaufprogramm

Der gestrige Donnerstag zeigte das seit Wochenbeginn gewohnte Bild. Es ging langsam aber beständig abwärts. Am Freitag starteten die Heizölpreise mit einem erneuten Abschlag von 5 Cent pro 100 Liter und die Rohölmärkte deuten auf eine Fortsetzung dieses Kurses bis zum Wochenende.

Obwohl China offenbar die Gunst der Stunde ausnutzte und in Begleitung des anwachsenden Optimismus die eigenen Öllager bis an die Oberkante füllte, überwiegt wieder die „Angst“ vor einem Überschuss von Rohöl gegenüber der allgemeinen Nachfrage. Die Preise für Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) fallen entsprechend ab.

Der Euro scheint wieder etwas Schwung erhalten zu haben. Für 1 Euro erhält man derzeit mehr als 1,10 US-Dollar. Wiederum verkehrte Welt. Eine von einer Notenbank angekündigte erneute Geldschwemme sorgte in der Regel für mehr Druck auf die betreffende Währung. Nun setzte die Europäische Zentralbank (EZB) ihr Vorhaben, ihren Anleihen-Bestand bis Ende des Jahres um rund 750 Milliarden Euro aufzustocken, am Donnerstag um und die Marktteilnehmer quittierten dies als eine gute Nachricht und beförderten die Gemeinschaftswährung nach oben. In der gegenwärtigen Corona-Krise dürfte die Hoffnung auf eine Vermeidung eines Finanzmarkt- und Wirtschafts-Crash mit befürchteten weitaus schlimmeren Folgen zu überwiegen.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Private Pflegeversicherung berechnen

Jetzt den kostenlosen Pflegeversicherung-Vergleichsservice nutzen:

Gruppe Spaziergang

  • Tarifberechung nach gewünschten Leistungen
  • Pflegestufen für Leistungsbeginn auswählen
  • Ausführlicher Tarif- & Leistungsvergleich
  • Kostenloses & unverbindliches Angebot
  • Auf Wunsch individuelle Beratung

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.