Ölmärkte nach Anlauf wieder im Anstieg – Heizöl zog mit

Heizölpreise Dezember 2020 –


Die Ölmärkte nahmen erneut Anlauf für weitere Anstieg auf. Heizöl zog bisher mit, jedoch ausgebremst vom angesiegenen Euro.

Ölförderung

Belebte Ölmärkte ziehen Heizölpreise wieder in weitere Höhen

Rohöl- und Heizölpreise: Donnerstag, der 17. Dezember 2020, 08:30 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 48,42 US-Dollar
Brent: 51,69 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,2233 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen am Donnerstagmorgen jeweils im Plus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 346,13 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
56,75 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis war Donnerstagmorgens um 0,25 Euro (+0,44 %) teurer als am Mittwochabend.


Rohölsorten am Donnerstagmorgen in Aufwärtstour

Die Ölmärkte holten sich offensichtlich ein wenige Anlaufstrecke, um damit mehr Schwung für neue Gipfelstürme zu erhalten. Gestern ging es nach anfänglichen Abschlägen wieder aufwärts. Die Heizölpreise zogen um rund 6 Cent pro 100 Liter an. Der Donnerstag startete mit einem erneuten Aufschlag um 25 Cent, mitgezogen von aufstrebenden Notierungen für Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl). Der Grund für die erneuten Motivationsschübe sei zwischenzeitlich wieder eine traditionell rationale Entwicklung. Die Schwäche des US-Dollars führe zu erhöhter Erdölnachfrage. Angesichts der miserablen Konjunktur, mit Ausnahme im Reich der Mitte, dürfte sich dieser Trend nur solange fortsetzen, bis die hiesigen Lager voll sind. Die vor allem im EU-Raum verhängten Lockdowns dürften für eine entsprechend geringe Verarbeitung es Rohöls sorgen. Dafür sprechen auch die Konjunkturdaten zu den Volumen im Verarbeitenden Gewerbe. Lediglich der Kälte-Faktor Winter wird für eine rege Heizölnachfrage sorgen.

Die Schwäche des US-Dollars ist derart ausgeprägt, dass der nicht gerade solide Euro sogar über die Marke von 1,22 Dollar hinausgetragen wurde. Immerhin ein gewisser Bremsfaktor zu den ansteigenden Ölpreisen.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.