Ölmärkte nach Angriff auf Iran-Tanker wieder ruhiger

Heizölpreise Oktober 2019 –


Am Montag zeigt sich nach dem kleinen Preisansturm in den Ölmärkten wieder etwas Entspannung. Die großen Unruhen blieben nach dem vermeintlichen Angriff auf einen Öltanker Irans vorerst aus.

Erdölpumpe

Angespannte Lage an den Ölmärkten ist über das Wochenende wieder abgeklungen

Rohöl- und Heizölpreise: Montag, den 14. Oktober 2019, 06:15 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 54,45 US-Dollar
Brent: 60,27 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,1030 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) bewegten sich Montagmorgen jeweils in die Abwärtsrichtung.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 531,27 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
67,89 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis lag Montagmorgen um 30 Cent
(-0,09 %) niedriger als am Wochenende.


Angriff auf Iran-Öltanker führte zu einem „kleinen Aufruhr“

Die Rohölpreise stiegen kurz vor dem Eintritt ins Wochenende noch einmal mit einem moderaten Schwung an. Nach Saudi-Arabien auf dem Festland folgte ein Iran-Tankerschiff auf hoher See. Der vermeintliche Drohnenangriff auf Ölanlagen in Saudi-Arabien brachte die internationalen Ölmärkte in Aufruhr. Nach einigen Tagen kehrten die Marktteilnehmer wieder in ihren „Ruhemodus“ zurück. Nun gab es offenbar einen Anschlag auf einen Öltanker Irans. Medien berichteten über Explosionen auf einem Tanker im Roten Meer. Die Marktteilnehmer ließen sich nicht lange bitten und gerieten umgehend wieder in Nervosität. Allerdings blieb der Aufruhr wie zuvor dieses Mal aus.

Die allgemeinen Preisanstiege reichten dennoch dafür aus, auch die Heizölpreise um rund 40 Cent in die Höhe zu treiben. Erste Entspannung zeigt sich dagegen wieder zum Start in die neue Handelswoche. Heizöl kostete zum Auftakt um rund 9 Cent pro 100 Liter weniger als zum Stand über das Wochenende. Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) befinden sich in den frühen Morgenstunden auf dem Rückzug.

Der Euro musste gegenüber dem US-Dollar zwar wieder ein paar Punkte einbüßen, konnte sich aber bisher noch über 1,10 US-Dollar halten.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Private Pflegeversicherung berechnen

Jetzt den kostenlosen Pflegeversicherung-Vergleichsservice nutzen:

Gruppe Spaziergang

  • Tarifberechung nach gewünschten Leistungen
  • Pflegestufen für Leistungsbeginn auswählen
  • Ausführlicher Tarif- & Leistungsvergleich
  • Kostenloses & unverbindliches Angebot
  • Auf Wunsch individuelle Beratung

Versicherungsdaten, Personendaten eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.