Nach ruhigen Tagen rutschte Heizölpreis erneut ab

Heizölpreise Juni 2019 –


Nach einigen ruhigen Tagen wurde es an den Heizölmärkten wieder etwas unruhig. Allerdings zum Vorteil der Heizölkunden. Die durchschnittlichen Bestellpreise sind erneut abgerutscht.

Erdölpumpe

Heizölpreise rutschten erneut deutlicher ab. US-Öllagerbestände wachsen weiter an

Rohöl- und Heizölpreise: Donnerstag, den 13. Juni 2019, 05:00 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 51,05 US-Dollar
Brent: 59,94 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,1294 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) bewegten sich in den ersten Morgenstunden unterschiedlich.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 481,22 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
64,61 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis lag am Donnerstagmorgen gegenüber dem Stand zum Vorabend um 0,75 Euro (-1,16 %) niedriger.


Marktteilnehmer betrachten US-Lagerbestände wohl mit Argwohn

Nach ein paar ruhigen Tagen nach dem verlängerten Pfingstwochenende kam am Mittwoch wieder mehr Bewegung ins Spiel. Die Heizölpreise lagen am Abend deutlich unter dem Stand vom Handelsauftakt. Nordsee-Öl Brent rutschte unter die Marke von 60 US-Dollar pro Fass (159 Liter) ab und US-Öl WTI kratzt an der Marke von 51 US-Dollar.

Grund für das erneute Absacken der Ölnotierungen sei der in den USA stark angestiegene Vorrat von Öl und Ölprodukten. Diese Entwicklung hält inzwischen an und die Marktteilnehmer scheinen diesen Trend mit Argwohn zu betrachten. Die Indizien zeigen auf eine anhaltend schleppend verlaufende Konjunktur. Der Eindruck wird dadurch verstärkt, dass auch Ölprodukte wie Benzin anscheinend weniger nachgefragt werden. Deren Lagerbestände stiegen ebenfalls an.

Der Rückfall des Euros unter die Marke von 1,13 US-Dollar bremste den Preisvorteil bei Heizöl zwar etwas aus, blieb aber aufgrund des eher geringen Umfangs zum Wechselkurs eher im Hintergrund.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Hausratversicherung berechnen

Jetzt Online-Tarifvergleich Hausratversicherung nutzen:

Wertvoller Hausrat

  • Tarife mit geprüfter Qualität
  • Erstattung des Wiederbeschaffungswertes
  • Schutz vor Einbruch, Sturm, Feuer und mehr
  • Ausführlicher Tarif- & Leistungsvergleich
  • Kostenlose & unverbindliche Beitragsberechnung

Wohnort, gewünschte Leistungen eingeben, fertig. Online-Tarifvergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.