Nach kräftigen Anstieg hält Heizölpreis etwas inne

Heizölpreise Mai 2021 –


Nach einem kräftigen Zuschlag hielten die Heizölpreise zum Start in den Mittwoch etwas inne. Geringfügiger Preisnachlass, jedoch „unter Vorbehalt“.

Ölförderung

Gedämpfte Stimmung bei Lage der Atomverhandlungen Iran-USA

Rohöl- und Heizölpreise: Mittwoch, der 26. Mai 2021, 06:30 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 65,87 US-Dollar
Brent: 68,54 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,2259 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen am Mittwochmorgen jeweils im Minus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 454,01 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
65,67 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis lag Mittwochmorgens um 0,02 Euro (-0,03 %) niedriger als am Dienstagabend.


Kurze Verschnaufpause für Heizölpreise

Die Heizölpreise zogen am gestrigen Handelstag nach den Pfingstwochenende kräftig an. Am Dienstagabend lagen die durchschnittlichen Bestellpreise um rund 1 Euro pro 100 Liter höher als noch zum Tageseinstieg. Der Mittwochmorgen startete mit etwas Entspannung. Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) lagen in den ersten Stunden jeweils im Minus. Allerdings hängt die weitere Entwicklung in den Ölmärkten derzeit besonders an den Verhandlungsergebnissen im Atomabkommen zwischen dem Iran und der USA. Hier scheint sich aktuell doch nicht so schnell ein Ergebnis abzuzeichnen. Bis dahin sind die Heizölkunden wieder einmal mehr der „Laune“ der Marktteilnehmer ausgeliefert. Eine Aufhebung der Sanktionen ergäbe immerhin ein Mehr an angebotenem Rohöl und dies wiederum würde den Ölpreis erneut unter Druck setzen.

Der Euro wird derzeit getragen von einer scheinbar relativ guten Stimmung innerhalb den mittleren und größeren Betrieben. Das Münchener ifo Institut stellte für den Mai eine „gute Stimmung“ fest und damit wurde dem Euro auch schon mehr Gewicht verliehen. Gegenüber den US-Dollar kann sich die Gemeinschaftswährung derzeit gut behaupten.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2021

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.