Moderater Preisanstieg bei Heizöl am Donnerstag – Märkte nun ruhiger

Heizölmarkt Juni 2015-


Die Preisanstiege bei den Rohölmärkten haben sich deutlich verlangsamt und der Euro ließ geringfügig nach. Heizöl startete am Donnerstag mit einem Preisaufschlag um rund 30 Cent / 30 Rappen gegenüber dem Vortag.

Ölförderung

Optimismus bei den Öl-Händlern zu einer steigenden Nachfrage

Blickt der Rohölmarkt auf Katar und setzt auf Förderreduzierung?

Rauf und runter. Die Heizölpreise setzen ihren orientierungslosen Weg fort und nach einem Preisabrutsch am Vortag folgt konsequenter Weise ein steiler Anstieg am Mittwoch.

Die Heizölmärkte in Deutschland, Österreich und in der Schweiz blieben in den letzten Stunden des vergangenen Handelstages relativ ruhig. Bis zum frühen Nachmittag war der ziemlich satte Preisaufschlag ausgereizt.

Der Donnerstag spiegelt geteilt die noch angezogenen Rohölpreise und den etwas gefallenen Euro wider. Mit einem weiteren Preisaufschlag von 0,30 Euro, bzw. 0,30 Franken pro 100 Liter sind die Heizölkunden noch glimpflich davongekommen.

Die ersten Stunden des heutigen Handelstages verlaufen noch gelassen. Die Preise für US-Öl WTI stiegen um 0,40 US-Dollar auf 61,58 Dollar und für Nordsee-Öl Brent um 0,10 auf 66,38 US-Dollar. Der Euro verlor gegenüber der US-Währung 0,0060 Dollar und notiert derzeit bei 1,1261 Dollar.

Für neue Verunsicherungen an den Ölmärkten könnte der Öl-Multikonzern BP sorgen. Ein Statement des Milliarden-Unternehmens beschreibt die Branche vor wachsenden Herausforderungen stehen. Der immer stärker werdende Konkurrent lautete demnach Erneuerbare Energien. Faktoren mit einem Preis drückenden Ausgang.

Die Rohöl- und Heizölpreise am 11. Juni 2015, 11:00 Uhr

Der Preis für die Rohölsorte Brent (Nordsee-Öl) stieg innerhalb den ersten Stunden des Donnerstags um rund +0,10 US-Dollar auf 66,38 US-Dollar pro Fass (159 Liter) an. Der durchschnittliche Heizölpreis betrug am Donnerstagvormittag 64,28 Euro pro 100 Liter und lag damit um +0,30 Euro, bzw. um +-,30 Franken über dem Preis zum Handelsschluss vom Vortag. Der Euro notierte bei 1,1261 US-Dollar.

Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen
Die Entwicklung der Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen

Bon Kredit
Bild: CC0 1.0 Universell – Quelle: Heizoel24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.