Moderat gefallener Heizölpreis durch Ölpreisrutsch & Euro-Erholung

Heizölmarkt Januar 2015-


Die Heizölpreise „trudeln“ wieder vor sich hin und folgen den unverkennbaren Spuren eines schwachen Euros und der taumelnden Rohölpreise. Am Dienstag ließen die Preise für Heizöl erneut etwas nach.

Gebannte Wartestellung auf Fed-Entscheidung

Ölförderung
Spekulationen US-Zinsen stehen diese Woche hoch im Kurs

Nachdem die Rohölpreise im Laufe des Vortages erneut in die Tiefe rauschten, geht es zumindest in den ersten Stunden des Dienstags wieder etwas bergauf. WTI und Brent holten sich ein paar Punkte zurück, allerdings ohne irgendwelche „charakteristische Merkmale“. Das Auf und Nieder etwas unter der 50-Dollar-Marke droht zu einem Dauerzustand zu werden.

Der Euro kratzte am Montags-Tief etwas unterhalb der Marke von 1,11 US-Dollar und notiert nach den ersten Stunden am Dienstag bei 1,1343 Dollar, also eindeutig mit einem positiven Vorzeichen. Ein höchstwahrscheinlich nur temporärer Zustand, da die Europäische Zentralbank (EZB) erst am Anfang der Billion-Anleiheankäufe steht und der „Kontrahent“ in Übersee potenziell in die Gegenrichtung startet. Der Euro schwächelt und der US-Dollar gewinnt an Kraft. Die deutliche Verschiebung könnte mit der Entscheidung der US-Notenbank Federal Reserve (Fed), die Leitzinsen in den USA bald anzuheben, noch kräftig beschleunigt werden. Die nächste Sitzung der US-Notenbank findet diese Woche statt.

Der Ölpreis-Sturz vom Vortag und die zwischenzeitliche Erholungstour der europäischen Gemeinschaftswährung bringen den Heizölkunden unterm Strich um rund 20 Cent / 20 Rappen gefallene Heizölkosten (pro 100 Liter).

Momentaufnahme der Rohöl- und Heizölpreise

Der Preis für die Rohölsorte Brent (Nordsee-Öl) stieg während des frühen Dienstagvormittags auf 48,29 Dollar pro Barrel (159 Liter) an. Heizöl kostete in den frühen Morgenstunden des Dienstags 54,87 Euro pro 100 Liter und somit um rund 0,20 Euro, bzw. 0,20 Franken weniger als noch am Vortag.

Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  –    –  

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen
Die Entwicklung der Heizölpreise >>>

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen

Bon Kredit
Bild: CC0 1.0 Universell – Quelle: heizoel24.de

/p

Beitrag anderen Menschen mitteilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.