März 2021 startet mit steigenden Heizölpreisen

Heizölpreise März 2021 –


Der März 2021 startete nach einem „abklingenden“ Februar wiederum mit steigenden Heizölpreisen. Die Rohölmärkte haben sich am Montagmorgen noch nicht auf eine einheitliche Richtung einigen können.

Ölförderung

Heizölpreise zum Auftakt März wieder im leichten Aufwind

Rohöl- und Heizölpreise: Montag, der 01. März 2021, 07:00 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 62,50 US-Dollar
Brent: 65,48 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,2084 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) bewegten sich am Montagmorgen jeweils in unterschiedliche Richtungen.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 432,06 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
63,64 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis war Montagmorgens um 0,18 Euro (+0,28 %) teurer als am Wochenende.


US-Dollar erhielt trotz Massenvermehrung mehr Gewicht

Der Februar brachte den Heizölkunden in seinen letzten Zügen leicht gefallene Heizölpreise ein. Allerdings kamen mit dem neuen Monat März gleich zum Einstieg wieder Zuschläge oben drauf. Am Montagmorgen kosteten 100 Liter Heizöl um rund 18 Cent mehr als am Wochenende. Die einzelnen Rohölpreise haben sich noch nicht auf eine einheitliche Richtung einigen können. Die US-Sorte WTI legte etwas zu, während es bei der Nordsee-Sorte Brent Abschläge gab. Insgesamt bewegen sich die beiden wichtigen Ölsorten noch unter dem Niveau vom vergangenen Freitag.

Aufschläge für Heizöl gab es vor allem wegen dem gegenüber den US-Dollar gefallenen Euro. Dieser verließ die Zone von 1,21 US-Dollar gen abwärts. Etwas trübe gestimmte Aktienmarkt-Teilnehmer haben ihren Schwerpunkt wieder etwas in Richtung Dollar verlegt und diesem dadurch etwas mehr Gewicht verliehen. Der „Geist der Inflation“ wandert umher, nachdem für die vermeintliche Konjunkturbelebung ein „paar Milliardchen“ nicht mehr ausreichen und deshalb im Billionen-Bereich nachgepumpt werden muss. Eine ähnliche Situation ist auch im Euroraum zu beobachten. Allerdings liegt die Aufmerksamkeit nach wie vor bei der „globalen Monopolwährung“ US-Dollar.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2021


Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

970x250