Höhenflug der Heizölpreise vorerst gestoppt – Preisabschlag

Heizölpreise November 2020 –


Der zwischenzeitliche Höhenflug bei Rohöl- und Heizölpreisen scheint gestoppt. Am Donnerstag gab es nach einem Ansturm lang nicht mehr erreichter Höhen wieder einen Preisabschlag.

Ölförderung

Die Marke von 45 Euro wurde von Heizöl nur knapp verfehlt

Rohöl- und Heizölpreise: Donnerstag, den 26. November 2020, 09:50 Uhr

WTI – Brent – Euro/Dollar

WTI: 45,09 US-Dollar
Brent: 47,95 US-Dollar
Wechselkurs 1 Euro: 1,1922 US-Dollar

Die Preise für Brent und WTI (pro Barrel, 159 Liter) lagen am Donnerstagmorgen jeweils im Minus.

Preise Gasöl – Heizöl

Gasöl: 325,293 Euro
Durchschnittlicher Heizölpreis:
44,90 Euro

Der durchschnittliche Heizölpreis war Donnerstagmorgens um 0,08 Euro (-0,18 %) günstiger als am Mittwochabend.


„Impfstoff-Bonus“ verliert an Kraft

Die Heizölpreise waren am gestrigen Handelstag kurz davor, die Marke von 45 Euro zu knacken. Es gelang nicht und dürfte angesichts der abdriftenden Rohölpreise auch am Donnerstag nicht gelingen. Zum Tagesauftakt gab es einen Preisabschlag, nachdem Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) im Minus lagen. Der „Corona-Impfstoff-Bonus“ könnte bereits wieder an Kraft verlieren. Darüber hinaus sind sicher zahlreiche Markt-Akteure nicht abgeneigt, die auf Papier stehenden Gewinne einzufahren, um diese auf einem anderen Papier festzuhalten. Dennoch liegen die Heizölpreise noch um rund 1 Euro pro 100 Liter höher als vor zwei Tagen.

Die gestiegenen Rohölpreise sind u.a. dem relativ schwachen US-Dollar zu verdanken. Diese „traditionelle Marktregel“ schien wieder zu funktionieren. Der Euro schaffte es über die 1,19er-Marke und trug damit dem Heizölpreisabschlag etwas bei.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise

Heizölkosten inkl. Anlieferung berechnen:

Heizölpreise DeutschlandHeizölpreise DE

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?

Ölpreisentwicklung 2019

Bon Kredit

Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>

Kosten & Leistungen Girokonto vergleichen

Jetzt kostenlosen Girokontorechner nutzen:

Girokontoausstattung

  • Kontogebühren auf einen Blick
  • Karten-Ausstattung vergleichen
  • Dispo-Zinsen gegenüberstellen
  • Guthabenzinsen vergleichen
  • Zusatzleistungen abfragen
  • Teils Online-Eröffnung möglich

Guthaben, Einkommen angeben, fertig. Online-Girokontovergleich.

Jetzt vergleichen!

Quelle Heizölpreise: FastEnergy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies für die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.